Opera Mini für Android: Datenverkehr-Einsparung verbessert

oper mini daten sparen hoch

Der Webbrowser Opera Mini hat aktuell ein Update spendiert bekommen, welches eine neue Option für die Datenverkehr-Einsparung mitbringt.

Wer gezwungenermaßen in Gebieten mit EDGE-Versorgung unterwegs oder aber in seiner Surfgeschwindigkeit gedrosselt ist, der wird den Webbrowser Opera Mini eventuell zu schätzen wissen. Ist das mobile Internet lahm, ist er oftmals die einzige Möglichkeit, überhaupt noch im Web zu surfen. Das ist schon seit Jahren so und hat sich kaum geändert. Als normalen Browser hat man Opera Mini aber eher ungern eingesetzt, denn die in Grund und Boden komprimierten Webseiten ließen sich zwar noch anschauen, waren aber meisten optisch eine Katastrophe. Weiterhin funktionieren nach dem Zusammenstauchen meist diverse Elemente auf den Webseiten nicht mehr.

Das ändert sich nun, denn neben einer Einstellung „Extrem“ bietet Opera Mini für Android nun auch die Option „Hoch“ für die Datenverkehr-Einsparung. Damit werden immer noch gut 50 Prozent (je nach Webseite) vom Traffic gespart, die Webseite lässt sich aber noch problemlos benutzen und schaut auch so aus, wie das vom Betreiber gewünscht war. Zum Komprimieren werden die Daten natürlich weiterhin über die Opera-Server geschoben.

Webbrowser Opera Mini
Preis: Kostenlos

Teilen

Hinterlasse deine Meinung