Outlook und PowerPoint für iOS tauchen in Microsoft-Stellenangebot auf

Die Hinweise verdichten sich, dass Microsoft an einer eigenen Office-Version für iOS arbeitet. Hier dürfte das Unternehmen vor allem das Apple iPad im Auge haben, welches klassischen Computern immer mehr auf die Pelle rückt. In eine Stellenangebot von Microsoft sucht das Unternehmen Entwickler, die an Office für Mac OS und iOS arbeiten. Das bedeutet nun noch nicht, dass wir eine vollwertige Office-Version auf dem Apple-Tablet sehen werden, aber die Chancen auf angepasste Apps stehen ganz gut. Outlook und PowerPoint wurden direkt erwähnt, der Rest steht noch in den Sternen.

via und Bild theverge Quelle microsoft-careers [2]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte