Paydirekt: Ab April auch für Sparkassen-Kunden

Handel

Der Bezahldienst paydirekt wird spätestens Ende April auch von Sparkassen-Kunden genutzt werden können.

Seit Oktober kann die PayPal-Alternative paydirekt von ersten Interessenten genutzt werden, seitdem nahm die Anzahl an unterstützten Kreditinstituten immer weiter zu. Die Sparkassen fehlen bislang allerdings noch in der Liste unterstütze Banken, was den Erfolg des gemeinsamen Bezahldienstes nicht gerade gesteigert haben dürfte.

Von einem großen Erfolg kann derzeit aber sowieso noch nicht die Rede sein, bietet bis auf Alternate bislang kein großer Online-Shop den neuen Service an. Wie das Handelsblatt berichtet, beteiligen sich nun auch offiziell die Sparkassen am Projekt. Bis Ende April sollen alle 409 bei paydirekt integriert sein und die Kunden dann die Registrierung unter paydirekt.de nutzen können.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.