Pebble Time geht in Massenproduktion

Pebble Time Steel Lederband

Solltet ihr zu denen gehören, die eine Pebble Time bei Kickstarter bestellt haben, dann gibt es Grund zur Freude: Das Startup hat bekannt gegeben, dass die Massenproduktion in dieser Woche offiziell angelaufen ist.

Nach einem großen Wirbel rund um die Kickstarter-Kampagne der neuen Pebble Time wurde es etwas ruhiger. Kein Wunder, immerhin war man mit der Planung und Entwicklung beschäftigt und hatte gegen die Aufmerksamkeit der Apple Watch sowieso keine Chance. Das wird sich aber bald ändern, denn die Smartwatch ist fertig und geht diese Woche in die Massenproduktion. Man will im Laufe des Monats die volle Produktionskapazität erreichen.

Pebble Time Steel Gliederband

Ursprünglich hätte die Massenproduktion übrigens schon vor einer Woche starten sollen, man ist also leicht im Verzug. Eine Woche ist aber glaube ich gut zu verschmerzen, laut Pebble werden die ersten Modelle außerdem trotzdem wie geplant im Mai ausgeliefert werden. Einige werden sich aber bis Juni oder Juli gedulden müssen. Das gilt vor allem auch für Besteller der Steel, denn hier gibt es noch keine Details. Von offizieller Seite heißt es noch immer Juli.

Pebble Time Nachrichten

In einem offiziellen Update zum Projekt hat man übrigens auch schon jetzt gesagt, dass es nicht alle Funktionen in das finale Produkt schaffen werden. Es wird also nach dem Release der Smartwatch zahlreiche Updates geben. Ich bin dann auch mal gespannt, wie lange es dauern wird, bis wir die Smartwatch im Einzelhandel sehen werden. Das wird aber vermutlich noch eine ganze Weile dauern, vor Herbst glaube ich da (in Deutschland) erst einmal nicht dran.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.