Photo Space von Avast soll den Speicherplatz für Fotos auf dem iPhone versiebenfachen

Jeder Nutzer der kleinsten Speichervariante des iPhones kennt das Problem, der Speicherplatz ist knapp. Avast will das Problem zumindest für Fotos lösen.

Avast hat für iOS eine neue App im Portfolio. Sie hört auf den Namen Photo Space und will fotobegeisterten iPhone-Nutzern bei Problemen mit dem knappen Speicherplatz helfen. Man verspricht, die Fotos auf dem Gerät so zu optimieren, dass diese sieben Mal weniger Speicherplatz benötigen und der freiwerdende Platz für andere Dinge genutzt werden kann.

„Mit den unzähligen Apps, in denen Anwender heute Fotos erstellen und hochladen können, wird der mobile Speicherplatz häufig sehr stark beansprucht, wenn iPhone-Besitzer hunderte, oder sogar tausende Fotos und Videos abspeichern. Fotos haben häufig eine große persönliche Bedeutung, daher sollten sich die Anwender nicht zwischen dem Wunsch nach mehr Speicherplatz und dem Behalten von alten Bildern entscheiden müssen“, Gagan Singh, President of Mobile von Avast.

Prinzipiell sieht das Ganze so aus, dass die Komprimierung nur auf eurem Gerät stattfindet. Die Originale könnt ihr in eine Cloud eurer Wahl laden, zum Beispiel Drive oder Dropbox. Der Fokus der App liegt also darauf, Fotos möglich platzsparend auf eurem Gerät unterzubringen. Google bietet da mit ihrer App Fotos meines Erachtens eine wesentlich praktikablere Lösung an. Falls ihr der App dennoch eine Chance geben wollt, findet ihr sie kostenlos im App Store.

Avast Photo Space
Preis: Kostenlos
via Pressemitteilung

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.