Photo Sphere unter Android 4.2: Video zeigt wie es geht

Eine Neuerung in Android 4.2 ist unter anderem die Kamerafunktion Photo Sphere. Anstatt nur nach rechts oder nach links ein Foto aufzunehmen, ist dies mit Photo Sphere nun auch nach oben und unten zusätzlich möglich. Kurz gesagt, man erstellt also ein 360-Grad-Panorama, wie in nachfolgendem Video, welches Google veröffentlicht hat, sehr gut zu sehen ist.  Google denkt hier sicher nicht ganz uneigennützig, denn ihr dürft euch animiert fühlen, diese Aufnahmen dann zu Maps zu posten.

Da von Privatleuten gepostete Bilder nicht der Regelung von Streetview unterliegen, dürfte es auch in Deutschland kaum rechtliche Probleme geben. Wenn Google also hierzulande Streetview schon nicht lückenlos anbieten kann, dann schickt man einfach die Nutzer ins Rennen, was an sich ja eine gute Idee ist.

Laut Google kommt bei Photo Sphere auch Technologie zum Einsatz, die Google selbst für die Streetview-Aufnahmen nutzt. Manch einer fühlt sich eventuell auch an Microsofts Photosynth erinnert.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Marvel Phase 5 wohl mit Ant-Man 3 in Unterhaltung

Pixel 4: Google erklärt fehlendes 5G in Smartphones

Alexa kann ab sofort flüstern in Smart Home

AmazonBasics: Rabatte auf zahlreiche Produkte in Zubehör

Huawei Mate 20 Pro bekommt Android-Update spendiert in Firmware & OS

Tesla plant wohl „Track Mode“-Paket in Mobilität

Google Maps: Melden-Funktion wird ausgebaut in Software

Motorola Moto G8 Play zeigt sich in Smartphones

Fitbit will Feature der Apple Watch einbauen in Wearables

OnePlus 8 Pro: So sieht es wohl aus in Smartphones