Pinterest übernimmt das Team hinter der Tastaturen-App Fleksy

Marktgeschehen

Wie Pinterest und Fleksy am gestrigen Abend gemeinsam bekanntgaben, wird das Team hinter der beliebten Tastaturen-App zukünftig für das soziale Netzwerk tätig sein. Die Apps werden zwar in den App Stores verbleiben, da die Technologie nicht übernommen wurde, steht aber nicht fest, in wie fern zukünftig Updates folgen werden.

Fleksy, eine der ersten Tastaturen-Apps für iOS, welche auch für Android-Nutzer zur Verfügung steht, wird zukünftig vermutlich nicht mehr weiterentwickelt werden – zumindest nicht vom ursprünglichen Entwickler-Team. Dieses wurde nämlich vom sozialen Netzwerk Pinterest übernommen, wo es zukünftig auch tätig sein soll.

Teile werden Open Source

Da Pinterest anscheinend lediglich Interesse am Entwickler-Team besaß und keine Technologien Teil der Übernahme sind, ist es noch unklar, wie die Zukunft für Fleksy aussehen wird. Zwar versprach man, einige Teile der App – vor allem jene, die von Blinden und Sehbehinderten geschätzt wurden – als Open Source mit der Community zu teilen und die App in den App Stores zu belassen, konkrete Informationen zu zukünftigen Updates wurden allerdings nicht veröffentlicht.

Sollte die App Fleksy nicht bald von einem anderen Unternehmen aufgekauft werden, werden die Nutzer der Tastatur wohl bald damit beginnen müssen, eine Alternative anzulernen – außer sie stellen sich darauf ein, kaum bzw. keine neuen Funktionen mehr zu erhalten.

Quelle: Fleksy via: AndroidCentral


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.