PlayStation 4 erhält großes Software-Update auf Version 2.0

sony playstation 4 (1)

Mit dem Update auf Software-Version 2.0 bringt Sony einige neue Funktionen auf die eigene Next-Gen-Konsole PlayStation 4.

Das 2.0-Update ist der bisher größte Sprung in Sonys Versionsgeschichte der PlayStation-4-Software und bietet einige neue Funktionen, die teilweise bereits vom Vorgänger bekannt waren.

XBOX One: Microsoft kündigt November-Update mit einigen neuen Funktionen an22. Oktober 2014

Per Share Play können beispielsweise Freunde eingeladen werden, das Level in dem man selbst nicht weiterkommt zu Ende zu spielen. Eine tolle Sache um eventuelle Frustausbrüche zu verhindern, wenn ein Spieleentwickler wieder meint, 50 Quick-Time-Events hintereinander ohne Speicherpunkt würden dem Gameplay gut tun.

Eine YouTube-App ermöglicht das Hochladen von eigenen Spielszenen direkt in Googles Videonetzwerk per Klick auf die „Share“-Taste des Controllers. Zusätzlich ist natürlich auch das Betrachten anderer Videos möglich. Der Hintergrund der Oberfläche kann nun mit anderen Farben oder auch Themes angepasst werden.

Wer die PS4 als zentrales Stück der Mediensteuerung verwendet oder in Minecraft ohne Tetris-Musik in Dauerschleife seine Kreativität nicht ausüben kann, der dürfte sich über einen MP3-Player freuen. Dieser kann von angestöpselten USB-Medien Musikdateien durchstöbern und auch im Hintergrund wiedergeben. Die Remote-Play-Funktion für Xperia-Smartphones haben wir euch gestern bereits vorgestellt.

Was haltet ihr vom neuesten Software-Update für die PlayStation 4?

 

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.