PlayStation 4: Sony senkt die Preise

Sony PlayStation 4 Header

Sony hat nun auch in Deutschland die Unverbindliche Preisempfehlung der PlayStation 4 um 50 Euro gesenkt.

Sony gab heute per Pressemitteilung die Preissenkung der PlayStation 4 bekannt. Die UVP der Einstiegsvariante mit 500 GB Speicher sinkt damit um 50 Euro  von 399,95 auf 349,95 Euro. Direkte Auswirkungen auf die Preise der deutschen Händler sind momentan noch nicht sichtbar, mit 329 Euro bieten Saturn und Media Markt die Konsole aktuell am günstigsten an, allerdings bereits seit einigen Tagen.

Auch Bundle-Angebote mit Spielen und teilweise 2. Controller werden um 50 Euro reduziert, ebenso die Ultimate Player Edition mit 1 TB an Speicherplatz. Auch hier sind im Online-Preisvergleich noch keine Preissenkungen zu spüren, wer die Anschaffung der Spielekonsole plant, sollte sich daher am besten noch ein paar Tage gedulden.

quelle: gamers.de

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Bowers & Wilkins PX5 und PX7 mit ANC vorgestellt in Audio

eufy RoboVac 15C MAX – WiFi-Saugroboter von Anker im Test in Testberichte

Cubot X20 Pro offiziell vorgestellt in Smartphones

D-Link mit neuer WLAN-Steckdose in Smart Home

Medion Akoya E4272: 14-Zoll-Convertible ab 26. September bei Aldi Süd verfügbar in Computer und Co.

Huawei Mate 30 Pro: 20 Millionen Einheiten, Bootloader und HarmonyOS in Marktgeschehen

Apple iPhone 11 (Pro): Smart Battery Case könnte noch kommen in Smartphones

Tesla Model S P100D+ defekt vom Nürburgring abtransportiert in Mobilität

Konter gegen Huawei Mate 30 Pro: Samsung wirbt mit Google-Apps in Marktgeschehen

Nokia 7.2 erscheint am 24. September ab 299 Euro in Deutschland in Smartphones