PlayStation 4: Über 7 Millionen verkaufte Einheiten weltweit

Sony PlayStation 4 Header

Die PlayStation 4 verkauft sich weiterhin gut und konnte mittlerweile die Marke von 7 Millionen Einheiten weltweit knacken. Das macht über 1 Million weitere verkaufte Einheiten seit der letzten Ankündigung im März.

Der damalige Marktstart in Japan war ein voller Erfolg für Sony. Auch mit über 20,5 Millionen verkaufte Datenträger bzw. Downloads von Inhalten für die Konsole zeigt man sich zufrieden. Vor Kurzem hatte man bereits einige Zahlungen zur Nutzung verkündet. Demnach sind über 90 Prozent der Spieler in den USA online, wenn sie die Konsole einschalten. Es gab bisher über 4 Millionen Live-Übertragungen, bei denen über 60 Millionen Nutzer zugeschaut haben. Der Share-Button des Controllers der PlayStation 4 wurde bisher deutlich über 100 Millionen Mal gedrückt.

Für Sony sind diese Zahlen ebenso wichtig, wie die Verkaufszahlen, denn man verdient nicht nur mit der Hardware, sondern auch an den passenden Diensten.

Quelle Sony

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Instagram: Facebook kopiert TikTok in Social

Samsung Galaxy S11: Loch im Display bleibt in Smartphones

Opensignal analysiert deutsche Mobilfunknetze in Provider

winSIM: 5 GB LTE und Allnet Flat für 9,99 Euro mtl. in Tarife

PremiumSIM: 4 GB Datenvolumen für 7,99 Euro mtl. in Tarife

Seat Mii electric startet mit Umweltbonus bei 16.270 Euro in Mobilität

Amazon Fire TV: Neuer Live-Tab startet in Unterhaltung

Nintendo Switch soll „so lange wie möglich“ verkauft werden in Marktgeschehen

EMUI 10: Huawei Mate 20 Pro erhält Android-Update in China in Firmware & OS

Honor V30: Pro-Version und erste Bilder in Smartphones