Plume 3.0 für Android landet im Google Play Store

Die recht beliebte Twitter-App Plume für Android ist in Version 3.0 soeben frisch im Google Play Store gelandet. Damit hält nicht nur eine leichte Überarbeitung des Programms in Googles-Softwareshop Einzug, sondern auch einige Design-Elemente von Android 4.0. Unter der Haube wurde die App durch einige nützliche Funktion ergänzt, so kann man nun zum Beispiel einstellen, dass die Größe der Bilder, welche man hochladen möchte, abhängig von der Datenverbindung ist.

Der erste Eindruck von Plume ist auf jeden Fall ganz nett, ich muss allerdings ehrlich sagen, dass sich die App nicht nach der nächsten „Vollversion“ anfühlt. Der Sprung von 2.9 auf 3.0 war dann wohl doch zu klein, um Dinge grundlegend zu überarbeiten. Mir persönlich wäre es lieber gewesen, man hätte zumindest optional voll und ganz auf den Holo-Style gesetzt, anstatt das alte Layout zu erweitern.

Plume kann wie bereits bekannt weiterhin in einer kostenlosen Version mit Werbebanner angetestet werden, für 3,69 Euro kann man allerdings die Pro-Version erwerben. Für mich gibt es aktuell keinen Grund hier zuzuschlagen, eingefleischte Plume-Fans wird das Update allerdings freuen.

[app]com.levelup.touiteur[/app]

[app]com.levelup.touiteurpremium[/app]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Chrome: Tab-Hover-Karten abschalten in Software

In eigener Sache: Die Jahrespakete sind da in Internes

Tesla: Ein neues Model S P100D+ wohl zu Schrott gefahren in Mobilität

November-Highlights 2019 bei Amazon Prime Video in Unterhaltung

Telekom: MagentaTV-Stick und Netflix-Tarif in Unterhaltung

Handheld-Patent: Plant Sharp eine Antwort auf die Nintendo Switch? in Marktgeschehen

Telekom sichert sich Rechte an EM 2024 in News

Netflix beobachtet das Passwort-Sharing in Dienste

Huawei Mate X: Globaler Start wird geprüft in Smartphones

Sony WF-1000XM3 im Test in Testberichte