Pokémon GO: Abenteuer-Sync bringt Bewegungserfassung im Hintergrund

Pokemon Go Adventure Sync

Niantic hat angekündigt für Pokémon GO bald ein neues Feature namens Abenteuer-Sync zu veröffentlichen. Mit diesem können Bewegungsdaten endlich auch ohne das Pokémon GO Plus-Armband im Hintergrund aufgezeichnet werden.

Gute Nachrichten für alle Fans von Pokémon GO: Niantic lenkt zweieinhalb Jahre nach der Veröffentlichung des Mobile-Games ein und wird zukünftig auch die Aufzeichnung von Bewegungsdaten im Hintergrund ermöglichen. Was bislang nur mit einem Pokémon GO Plus-Armband gelang, wird zukünftig über die auf jedem Android- und iOS-Smartphone vorinstallierten Health-Apps realisiert.

Verknüpfung zu Google Fit / Apple Health

Damit Pokémon GO-Spieler zukünftig auch bei ausgeschaltetem Display ihre Eier ausbrüten können und ihr Kumpel weiterhin Bonbons findet, wird es schon bald möglich sein, die App mit Google Fit (Android) bzw. Apple Health (iOS) zu verknüpfen.

Wurde in der entsprechenden Health-App die Aufzeichnung eingeschaltet, so werden die Bewegungsdaten zu Pokémon GO übertragen und verarbeitet. So erhält man auch auf diese Weise beispielsweise Push-Benachrichtigungen, sobald das eigene Kumpel-Pokémon ein Bonbon gefunden hat.

Neue wöchentliche Missionen

Im Rahmen der Adventure-Sync-Funktion erhalten Spieler zudem jede Woche einen Statusbericht, der über die gelaufenen Kilometer und die erreichten Erfolge im Spiel informiert. Zudem soll es neue wöchentliche Belohnungen geben, die zu mehr Bewegung animieren.

Niantic möchte Adventure-Sync „bald“ für Pokémon GO unter Android und iOS veröffentlichen. Vermutlich wird man die Funktion im Laufe der nächsten Tage per Update für alle Spieler bereitstellen.

Quelle: Niantic

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.