Pokémon GO: Legendäre Pokémon, Fakes und Stromsparmodus

Pokemon GO Logo

Neuer Tag, neue Meldung zu Pokémon GO und es gibt heute sogar wieder eine offizielle Aussage von Niantic, die sich zu ein paar Dingen geäußert haben.

Fangen wir mir dem Launch in Südamerika an, der für die meisten von uns wohl relativ unspektakulär sein wird. In diesem Zusammenhang hat man allerdings auch bestätigt, dass ein paar legendäre Pokémon zu früh gefangen wurden. Vergangene Woche gab es zahlreiche Videos, die zum Beispiel Arktos zeigten.

Laut Niantic war das so noch nicht geplant und daher hat man diese wieder von den Accounts der Trainer entfernt. Ein paar Fakes gehen übrigens auch um, ein Video dazu habe ich euch weiter unten eingebunden. Legendäre Pokémon werden aber ganz offiziell kommen, es wird nur noch ein bisschen dauern.

Man munkelt, dass es spezielle Events für diese Pokémon geben wird, von offizieller Seite hat man da aber noch nichts bestätigt. Wir werden das genau beobachten.

Akkuspar-Modus kommt zurück

Der Akkuspar-Modus wurde beim letzten Update entfernt, da er laut Niantic etwas fehlerhaft war. Ich habe ehrlich gesagt noch nicht mal einen Unterschied gemerkt und ihn daher direkt wieder deaktiviert. Spiel man intensiv, kommt man um einen Zusatzakku nicht herum. Der Stromsparmodus soll aber zurück kommen.

Aktuell arbeitet man mit Hochdruck an neuen Funktionen, das Spiel soll nämlich noch nicht mal im Ansatz fertig sein. Als nächstes dürfte dann auch gerne mal die Option zum Tauschen von Pokémon kommen. Diese wurde vor längerer Zeit von Niantic angekündigt, lässt aber immer noch auf sich warten.

Währenddessen wird Pokémon GO weiterhin intensiv gespielt und die Nutzer sind bereit viel Freizeit dafür zu opfern. Freizeit, die sie vorher in andere Dienste wie Netflix oder Facebook gesteckt haben. Wird sich bestimmt auch wieder ändern, es sei denn Niantic gelingt es den Hype langfristig aufrecht zu erhalten.

[fbpost https://www.facebook.com/PokemonGO/posts/941246106021948]

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.