Pokémon GO: Pflanzen-Pokémon erscheinen dieses Wochenende gehäuft

Fans von Pokémon GO können sich dieses Wochenende anlässlich eines neuen Events wieder einmal nach draußen begeben und viel Zeit mit der Suche nach den kleinen Monstern verbringen. Ab heute Nachmittag sollen bis Montag besonders viele Pflanzen-Pokémon zu finden sein.

Regelmäßig erhöht Niantic im Rahmen von Events die Spawn-Raten einzelner Pokémon-Typen, diesmal sind die Pflanzen-Pokémon an der Reihe. Ab heute Nachmittag werden weltweit weitaus mehr Bisasam, Endivie und Co. als üblich zu finden sein. Fehlen euch also noch mehrere Pflanzen-Pokémon bzw. deren Entwicklungen, ist es der perfekte Zeitpunkt, um – gutes Wetter vorausgesetzt – durch die nahegelegene Stadt zu ziehen.

Lockmodule halten 6 Stunden

Gerade Gruppen dürfte es dieses Wochenende zudem motivieren, dass Lockmodule anlässlich des Events wieder einmal länger durchhalten sollen. Anstelle der üblichen 30 Minuten erhöhen sie bis Montag die Spawnraten an Pokéstops ganze 6 Stunden lang.

Echte Offline-Events in den USA

In den USA sollen Spieler von Pokémon GO ab diesem Wochenende zusätzlich in de Genuss richtiger Offline-Events kommen, welche sie dazu bewegen, ihre Stadt zu erkunden. Zusammen mit der Knight Foundation organisiert, werden die Veranstaltungen die Spieler durch ihre eigene Stadt führen, wobei Pokéstops und Arenen nicht nur auf einer Karte, sondern auch in echt markiert sein werden.

Während der Tour möchte man den Spielern zudem Wissenswertes über die Stadt vermitteln. Mit den am 7. Mai in North Carolina startenden Events möchte man die Präsenz von Pokémon GO auf den Straßen wieder erhöhen und ähnliche Bilder wie zum Launch des Spiels erschaffen. Ob wir solche Veranstaltungen auch in Deutschland erwarten können, ist zur Zeit nicht bekannt.

Quelle: Niantic

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.