Pokémon für iOS und Android: Fehlinterpretation sorgte für steigende Aktien bei Nintendo

Vor ein paar Tagen kündigte ein Unternehmen namens The Pokémon Company ein Spiel mit dem Titel „Pokémon Say Tap?“ für das iPhone, iPad und Android-Smartphones an, es soll noch in diesem Sommer in Japan erscheinen. Einige Medien haben diese Meldung falsch verstanden (oder in ihren Artikeln bewusst so ausgelegt) und den Titel als offizielles Spiel von Nintendo angekündigt.

Wie Nintendo jedoch mittlerweile klarstellte, sei man nicht daran interessiert Pokémon auch für iOS oder Android zu entwickeln und zu veröffentlichen, es bleibt ein exklusiver Titel für Konsolen aus dem Hause Nintendo. Trotzdem sorgte diese Ankündigung laut Bloomberg für kurze Zeit zu einem Anstieg der Aktien, nach Klarstellung von Nintendo waren diese jedoch sehr schnell wieder auf dem alten Stand.

Eine Android oder iOS-Version von Pokémon oder anderen Klassikern wie Mario oder Zelda ist und bleibt jedoch Wunschdenken, denn solche Titel sind ein wichtiger Bestandteil des Erfolgs von Nintendos Konsolen. Moderne Smartphones jagen mobilen Konsolen schon so genug Marktanteil ab, da für sie immer mehr qualitativ hochwertige und exklusive Spiele erscheinen, da wird Nintendo sicherlich nicht auch noch zu beisteuern.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.