Portemonnaie vergessen war gestern – dank Woolet

Woolet Wallet

Die smarte Geldbörse Woolet sorgt dafür, dass das Auszahlen von Finderlohn der Vergangenheit angehört. Mittels App warnt sie davor vergessen zu werden.

Ursprünglich per Kickstarter Kampagne finanziert, kann das Produkt der Marke Woolet nun auf deren Homepage vorbestellt werden. Das superdünne Stück Leder wird mittels App und Bluetooth 4.0 mit dem eigenen Smartphone verbunden. Verlässt man dann den Raum beziehungsweise eine selbst festgelegte Distanz, warnt das Smartphone den Besitzer, was anders herum gedacht auch vor Diebstahl schützen kann.

Sollte man sich dabei nicht mehr an den Ort erinnern, an dem die Wallet liegt, zeigt die App mit einer witzigen Animation den Weg dorthin und kann sogar per Sound auf sich aufmerksam machen.

Was das Technik-Herz noch höher schlagen lässt, ist die Aufladefunktion per Wireless Charging. Ursprünglich sollte eine Aufladefunktion per Bewegung oder Körperwärme integriert sein. Diese Funktion wird auf der Homepage nicht mehr erwähnt, sodass sie es vermutlich nicht in das endgültige Produkt geschafft hat.

Außerdem interessant: Sollte mal das Smartphone vergessen werden, warnt das Portemonnaie den Besitzer mittels Sound. Auf Schlüssel kann die Technologie auch aufpassen, dazu ist allerdings ein zusätzlicher Adapter nötig.

Nicht ganz so toll ist dagegen der Preis von knapp über hundert Dollar. Ob sich die Investition lohnt, hängt aber natürlich ganz vom Inhalt der Geldbörse ab. ;-) Im Grunde genommen könnte man eine ähnliche Funktionsweise auch mit einem Bluetooth Schlüsselfinder nachstellen, nur eben nicht ganz so schick.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Huawei Mate 30 (Pro): Themes, Wallpaper und Klingeltöne in Software

ING startet mit Apple Pay in Fintech

Freenet Mobile: Aktionstarif mit 6 GB LTE-Datenvolumen gestartet in Tarife

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones

Google Nest Mini vorab aufgetaucht in Smart Home

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones