Power Controls: Energiesteuerung für Android in neuer Version

Software

Android kommt von Haus aus mit einem Widget zur Energiesteuerung daher, was für mich persönlich eine der wichtigsten Funktionen überhaupt ist. Ich liebe es einfach einen Schnellzugriff zu den verschiedenen Systemfunktionen nutzen zu können. Bisher setzte ich dabei entweder auf das Standard-Widget oder alternativ auf Widgetsoid, welches sich ja auch in die Benachrichtigungsleisrte einklinken kann.

Seit einiger Zeit werkelt aber auf dem Homescreen meines Samsung Galaxy Nexus das kostenlose Power Controls. Auch dies ist eine alternative Energiesteuerung, welche mit diversen Umschaltern aufwarten kann. An dieser App gefällt mir vor allem die Schlichtheit, ich benötige nicht so viele Umschalter und alle für mich wichtigen sind dabei. Widgetsoid ist auch toll, aber mittlerweile ziemlich aufgeblasen.

Jedenfalls hat Power Controls ein Update erhalten, mit dem nun auch ein klein wenig Konfigurationsmöglichkeit Einzug hält, denn man kann nun zusätzliche Schalter hinzufügen oder bestehende entfernen, bevor man es auf den Homescreen legt. Da hier jedes mal bei der Vorstellung von Wigdets die Frage aufkommt, sollte euer Galaxy Nexus das Widget nicht gleich nach Installation anzeigen, sollte ein simpler Neustart des Smartphone Abhilfe schaffen.

Preis: Kostenlos


Fehler melden3 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.