Project Rome: Screenshot zeigt Handoff-Funktion von Windows 10

Microsoft möchte das Benutzererlebnis der eigenen Dienste in Zukunft noch besser von Plattform zu Plattform unterstützen und nennt das Project Rome.

Vorgestellt wurde die Idee, die der Handoff-Funktion von OS X ähnelt, auf der Build 2016. Ein Screenshot zeigt, wie das dann in den Einstellungen aussehen könnte. Hat der Nutzer die Funktion aktiviert, wird er die Arbeit vom PC einfach und schnell an einem anderen Gerät fortsetzen können. Natürlich auch umgekehrt.

Die Idee von Microsoft geht jedoch über das Verknüpfen von Windows-Geräten hinaus und soll zum Beispiel auch bei Apps für iOS und Android möglich sein.

Die Option zur besseren Integration von Windows 10-Geräten ist aber wohl der Anfang und es ist davon auszugehen, dass die Funktion in einer der nächsten Vorschau-Versionen von Windows 10 (Mobile) erscheinen wird. Vermutlich wird dieses Feature ein Teil des „Anniversary Updates“ in diesem Sommer sein.

W10 Handoff

Quelle Reddit (via TNW)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Mobvoi TicWatch Pro erhält Schlafüberwachung in Wearables

Tipp: Golf Blitz für Android und iOS in Gaming

Dark Mode unter Android 9 in Software

Pixelmator Pro zum halben Preis in Software

Samsung: Ist das die AR-Brille? in AR & VR

Emoji 12.1 bringt 168 neue Optionen mit in News

Qualcomm: Snapdragon 735 wohl mit 7-nm-Verfahren in Hardware

Prime Video: Amazon schnappt sich Friends in News

Amazon Fire TV Cube im Test in Unterhaltung

Android Automotive: Neue Apps angekündigt in Mobilität