Projekt Ara: Google plant erste Konferenz für Entwickler im April

motorola_ara_header

Auch wenn Motorola bald an Lenovo übergeht, so wird Projekt Ara weiterhin in den Händen von Google bleiben. Und dort dort hat man wohl große Pläne.

Projekt Ara haben wir das erste Mal im Oktober letzten Jahres kennen gelernt. Es geht hier um eine Idee für modulare Smartphones, die die Jungs von Motorola ins Leben gerufen haben. Das Projekt wird allerdings bei Google bleiben und dort scheint man auch konkrete Pläne zu haben. Wie man heute angekündigt hat, wird es im April eine Konferenz für Entwickler geben, auf der man diesen den Bau von Smartphone-Teilen beibringen möchte. Insgesamt soll es in diesem Jahr drei Ara-Konferenzen geben.

Projekt Ara

Auf der Webseite von Projekt Ara gibt es auch schon eine Ankündigung für das Event. Ziel ist es ein System zu entwickeln, mit dem man 6 Milliarden Menschen erreichen kann. Ein MDK, also die entsprechenden Werkzeuge für den Bau, soll es ebenfalls im April geben. Passend zur Ankündigung soll es auch einen Live-Stream geben, damit jeder das Event verfolgen kann. Weitere Details, sowie eine Agenda, wird es in der kommenden Woche geben, so Paul Eremenko, Leiter von Projekt Ara, auf Google+.

The smartphone is one of the most empowering and intimate objects in our lives. Yet most of us have little say in how the device is made, what it does, and how it looks. And 5 billion of us don’t have one. What if you could make thoughtful choices about exactly what your phone does, and use it as a creative canvas to tell your own story?

Die Idee den Leuten da draußen den Bau von Smartphones beizubringen ist durchaus interessant und könnte nach Android das nächste große Ding für Google werden. Ich bin gespannt, wie viel wir in diesem Jahr noch von Projekt Ara hören werden und in welche Richtung es sich entwickeln wird. Spannend ist die ganze Geschichte jedenfalls und ich glaube sie hat auch eine ganze Menge Potential. Wir werden Projekt Ara auf jeden Fall begleiten und verfolgen natürlich auch die erste Konferenz im April.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.