Purism Librem 15: Open-Source-Laptop erfolgreich per Crowdfunding finanziert

Purism Libre 15

Freie und quelloffene Software (FOSS) ist eine feine Sache, das steht außer Frage. Das Startup Purism hat nun ein Laptop auf Lager, das Open-Source-Puristen sehr freuen dürfte.

In den allermeisten Fällen kommen Open-Source-Betriebssysteme und -Anwendungen auf proprietären Endgeräten zum Einsatz, was den ein oder anderen eventuell etwas wurmen dürfte. Mit dem Librem 15 gelang es Purism aktuell, ein komplett quelloffenes Laptop durch die Crowdfunding-Phase bei Crows Supply zu bringen, die offiziell Ende Januar endet. Ziel des Librem 15 ist es, möglichst alle Software-Komponenten des Gerätes mit quelloffener Software auszustatten und somit auch den Fokus auf Privatsphäre zu betonen.

Das wiederum heißt, dass auf dem Librem 15 ein quelloffenes Betriebssystem zum Einsatz kommt und die dort vorinstallierten Anwendungen sowie Hardware-Treiber ebenso quelloffen sind. Ersteres wird beispielsweise durch den Einsatz der Linux-Distribution auf Trisquel-Basis erreicht, welches ab Werk installiert sein wird. Lediglich beim BIOS kommt Purism nicht zu 100 Prozent ohne Closed-Source-Bestandsteile aus, da AMD und Intel jeweils proprietäre Bestandteile implementieren, wobei Purism laut eigener Aussage erreichen möchte, dass jene Binaries zukünftig quelloffen verfügbar sind.

Optisch sieht das Librem 15 durch das eingesetzte Aluminium-Gehäuse sehr minimalistisch und elegant aus, was mir persönlich gut gefällt. An Ports finden sich hier drei USB-3.0-Anschlüsse, einen HDMI-Eingang, einen RJ45-Anschluss für Ethernet-Konnektivität, einen SDXC-Kartenslot sowie einen Klinkenstecker. Das Display ist 15,6“ groß und löst wahlweise entweder mit 1080p oder 4k auf, dazu kommen ein Intell i7-4770HQ Quad-Core-Prozessor, vier GB RAM (optional bis zu 32 GB) sowie eine 500 GB Festplatte (optional bis zu einen TB HDD oder SSD).

Preislich hat es das Librem 15 allerdings in sich: In der kleinsten Ausstattungsvariante mit vier GB RAM und 1080p-Display werden regulär 1.899 US-Dollar fällig, die maximale Ausstattung bekommt man für 3.159 US-Dollar. Wer das Gerät als „Earlier Bird“ kauft, bekommt die kleinste Ausstattung jedoch beispielsweise für 1.649 US-Dollar, ausgeliefert werden soll das Notebook dann ab April.

Purism Librem 15 bei Crowd Supply aufrufen →

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.