Pushbullet bekommt großes Update

pushbullet-messenger

Mit dem neuesten Update von Pushbullet wird der Eingang in diverse Rubriken geteilt. Zum einen gibt es dort nun einen Reiter für empfangene Dateien von Freunden und einen zentralen Reiter für die empfangenen und gesendeten Dateien vom Anwender selbst. Im Grunde sieht Pushbullet nun nicht nur aus wie ein Chat-Programm, sondern kann dafür auch genutzt werden. Ebenso wie aus Messengern bekannt, gibt es dort nun auch einen hübschen Verlauf über die bisher getätigten Transfers.

Screen-Shot-2015-06-30-at-6.20.17-AM

In Kombination mit der Browser-Extension und den Apps für Windows und OSX ermöglicht es Pushbullet damit einfacher denn je irgendwelche Dateien, Texte usw. von einem Gerät zum anderen zu transferieren. Das folgende Video zeigt den simplen Transfer via Drag&Drop auf einem PC:

Wie immer findet ihr die App für das Android-Smartphone in Google Play:

Die eventuell nötige App für den PC oder Mac findet ihr unter https://www.pushbullet.com/apps.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Monese startet mit Google Pay in Deutschland in Fintech

Apple Watch Series 5 im Unboxing in Wearables

Apple iPhone 11 Pro: Unboxing und erster Eindruck in Smartphones

MediaMarkt: Automat tauscht alte Smartphones gegen Geschenkkarte in Handel

waipu.tv mit drei neuen Sendern in Unterhaltung

Huawei Mate 30 Pro: Kein Verkauf in Deutschland geplant in Marktgeschehen

YouTube-Masthead kommt auf Fernsehgeräte in Dienste

DxOMark passt sein Bewertungssystem an in News

Škoda CITIGOe iV ab 20. September bestellbar in Mobilität

Xiaomi Mi A3 startet in Deutschland in Smartphones