Quickoffice für Android: Update bringt verbesserte Unterstützung für Tastaturen

Quickoffice

Googles mobile Office-App Quickoffice für Android hat ein Update spendiert bekommen, welches bereits bei Google Play zum Download bereitsteht.

In der App halten einige Änderungen Einzug, die vor allem bestehende Funktionen optimieren sollen. So gibt es nun eine bessere Unterstützung für Sehbehinderte, eine erweiterte Hilfe für Mobilgeräte mit Offline-Zugriff, eine verbesserte Benutzeroberfläche und diverse Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen. Auch neu ist die verbesserte Unterstützung für externe Tastaturen, die z.B. per Bluetooth mit dem Android-Gerät verbunden sind. Erfreulich und gleichzeitig etwas traurig, da genannte Systemversionen so weit verbreitet sind, ist der Punkt im Changelog: „Unterstützung für ältere Android-Versionen: ICS und JellyBean“. ;-)

Unterm Strich ein schönes Update, welches mir persönlich allerdings nicht viel bringt. Als aktiver Dropbox-Nutzer kann ich, seit dem Google Quickoffice aufgekauft hat und nur noch Google Drive als Cloudspeicher in der App anbietet, mit dem Programm nicht mehr viel anfangen.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. :-(

Screenshot_2014-02-13-07-53-48

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.