Raspberry Pi 3: FCC bestätigt integriertes WLAN

Das neueste Modell des Raspberry Pi ist bei der amerikanischen Zertifizierungsbehörde FCC eingetroffen und wird demzufolge mit WLAN-Funktionalität daherkommen.

Noch nicht allzu lange ist es her, dass die Raspberry Pi Foundation mit dem Modell „Zero“ den neuesten Mikrocomputer präsentierte und die Modellpalette damit nach unten hin abrundete. Mit Version 3 des Ein-Platinen-PCs steht nun die neueste Version scheinbar kurz vor der Veröffentlichung und im Rahmen des Nummernsprungs noch einmal ein ordentliches Austattungs-Plus.

raspberry pi 3

Dies wird aus den Berichten der Federal Communications Comission ersichtlich, welche für jedermann unter diesem Link abgerufen werden können. Neben Fotos des neuen Modells gibt es dort auch zwei besonders interessante Dokumente mit dem Namen „Test Report WiFi“. Denn so wie es aussieht implementiert man erstmals von Haus aus WLAN, ein entsprechender Stick wird also nicht mehr notwendig.

Um die Kosten niedrig zu halten verzichtet man zwar auf den ac-Standard oder 5-GHz-Netz, die Nutzung als Mediencenter dürfte dadurch jedoch noch einmal vereinfacht werden. Auch Bluetooth Low Energy und ein neuer 64-Bit-Prozessor sollen zum Einsatz kommen, sonst bleibt einem Reddit-Post zufolge alles beim alten. Am 29. Februar wird im Rahmen einer Pressekonferenz die offizielle Vorstellung des Raspberry Pi 3 erwartet, der Verkaufsstart dürfte kurz darauf folgen.

via golem Bildquelle: fccid.io

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.