Raspberry Pi: Neuer Treiber ermöglicht 60 Bilder pro Sekunde

Raspberrypi

Wenn es um Speed geht ist der kleine Raspberry Pi nicht unbedingt weit vorne auf der Bestenliste angesiedelt. Das liegt im Normalfall auch nicht im Fokus des Nutzers. Aber gegen schneller sagt am Ende doch niemand etwas, oder?

Entwickler haben nun einen Treiber gebastelt, der über den SPI (seriellen Bus) auch 60 Bilder pro Sekunde ermöglichen soll! Ein Video demonstriert den Unterschied eindruckvoll:

Der neue Display Treiber unterstützt mehrere Raspberry PI-Systeme. Enthalten sind unter anderem das Model 2, 3 und Zero W. Im Video wurde ein ILI9486 basierendes WaveShare 3,5″ SpotPear 320×480 SPI Display auf einem Raspberry Pi 3 angesprochen.

Auf der entsprechenden Hackaday-Website werden noch ein paar Details mehr im entsprechenden Readme ausgeplaudert. Für mich auf jeden Fall faszinierend, was mit dem Treiber erreicht wird und mit bloßem Auge schon erkennbar ist. Was meint ihr?

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung

5G: Huawei ist in Deutschland dabei in Marktgeschehen

Xiaomi zeigt erstes Bild vom Redmi K30 in News

HarmonyOS: Huawei will Größe von Apple iOS erreichen in Marktgeschehen