Razer Blade: Das weltweit dünnste Gaming-Notebook

RzrBlade14_06_crysis3-1

Razer, ein Hersteller von Gaming-Hardware, -Software und -Systemen verkündet aktuell per Pressemeldung sein neuestes Modell und zwar das Razer Blade, auf den Markt zu bringen. Dabei soll es sich um das weltweit dünnste Gaming-Notebook handeln, welches ab 03. Juni in den USA und Kanada vorbestellt werden kann, ob und wann es hierzulande zu haben sein wird, ist derzeit leider noch nicht klar und auch ganz billig ist das gute Stück nicht, denn satte 1.799 US-Dollar stehen auf dem Preisschild. Das Gerät ist gerade mal 16,8 mm hoch und kann von der Ausstattung her überzeugen, auch eine Pro-Version wird es geben, diese kostet dann 2.299 US-Dollar.

Technische Details Razer Blade

  • Intel Core Prozessor der vierten Generation (früher Codename ‘Haswell’)
  • 8 GB Onboard Speicher (DDR3L – 1600 MHz)
  • NVIDIA GeForce GTX 765M (2 GB GDDR5) & Intel HD4600
  • Windows 8 64 Bit
  • 128 GB SSD, optional auch mit 256/512 GB SSD (mSATA)
  • Qualcomm Killer NIC N1202 (802.11a/b/g/n + Bluetooth 4.0)
  • 14,0 Zoll HD+ 16:9 Format, 1600 x 900, mit LED Backlight
  • Integrierte Stereolautsprecher
  • 3,5 mm kombinierter Audio Mikrofon/Kopfhörer Klinkenstecker
  • Mikrofon-Array
  • (3x) USB 3.0 Port (SuperSpeed)
  • HDMI 1.4a Sound- und Video-Ausgabe
  • Dolby Home Theater v4
  • 7.1 Codec Unterstützung (über HDMI)
  • Integrierte Full HD Webcam (1.3 MP)
  • Kompakter 150 W Stromanschluss
  • Integrierter wiederaufladbare 70 Wh Lithium-Ionen-Polymer-Batterie
  • Razer Anti-Ghosting Keyboard (mit anpassbarer Beleuchtung)
  • Razer Synapse 2.0 Unterstützung
  • Kensington Lock
  • 345 mm (Breite) x 16,8 mm (Höhe) x 235 mm (Tiefe)
  • 1,876 kg

RzrBlade14_01_crysis3

RzrBlade14_03

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.