Razer Ripsaw HD: Neue Capture-Card offiziell vorgestellt

Razer Ripsaw Hd

Die Gaming-Marke Razer bringt mit der Razer Ripsaw HD ihre zweite Capture-Card auf den Markt. Das neue Modell bietet zwar einen UHD-Passthrough, eignet sich allerdings nur für Streaming in FullHD.

Die neue Razer Ripsaw HD erweitert das Broadcasting-Portfolio von Razer um eine etwas potentere Capture Card. Dank 4K/60-fps-Passthrough können Streamer ihre Spiele in hoher Auflösung auf ihrem Monitor genießen. Das Limit für Streams bzw. Aufnahmen liegt allerdings auch weiterhin bei einer FullHD-Auflösung mit 60 fps.

Kompatibel ist die neue Razer Ripsaw HD sowohl mit herkömmlichen PCs als auch Konsolen. Die Bildübertragung gelingt über zwei HDMI-2.0-Anschlüsse, zusätzlich ist noch ein Mikrofon-Eingang vorhanden, um einen Kommentar einzumischen. Die Stromversorgung gelingt über den USB-C-Port, wofür ein USB-C auf USB-A-Kabel beiliegt.

Die neue Razer Ripsaw HD liegt mit einem Preis von 169,99 Euro gleichauf mit Konkurrenz-Produkten von Elgato und Co., bietet dafür aber noch den besagten UHD-Passthrough. Wer an diesem Feature interessiert ist, kann die Capture Card ab sofort im Online-Shop des Herstellers erwerben.

Quelle: Pressmitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Xbox: Microsoft schickt Cloud-Dienst in die Public Beta in Gaming

Google Pixel 4 und mehr: Was wir heute alles sehen werden in Smartphones

Google Nest Mini vorab aufgetaucht in Smart Home

Sony PlayStation 5: Neuer Controller für Cloud-Gaming? in Gaming

Disney twittert Lineup für Disney+ in Unterhaltung

Apple mit eigenem Studio für TV+ in Unterhaltung

Huawei Mate X kommt, aber nicht zu uns in Smartphones

Apple Arcade mit neuen Spielen in Gaming

VW ID.2 könnte bis 2023 kommen in Mobilität

Joyn bekommt Benutzeraccounts in Unterhaltung