Real Racing 2 im Samsung Appstore kostenlos (Samsung Galaxy S3)

Während Real Racing 2 in Googles Playstore noch als nicht kompatibel mit meinem Samsung Galaxy S3 eingestuft wird, so ist es in Samsungs eigenem Appstore Samsung Apps schon verfügbar. Nicht nur das – im Gegensatz zur Version im Playstore ist diese Version kostenlos und ohne Einschränkungen erhältlich.

Um das Spiel zu erhalten müsst ihr lediglich auf dem SGS3 und kompatiblen Geräten in die Anwendung Samsung Apps wechseln. Dort wählt ihr dann Spiele -> EA -> Real Racing 2 aus und könnt im folgenden Fenster dann die Anwendung herunterladen. Im Anschluss lädt das Spiel selbst dann noch mal eben knapp 400 MB an Spieldaten herunter. Eine gute und vor allem kostenlose Internetverbindung ist also dringend anzuraten wenn ihr Real Racing 2 das erste mal auf dem Handy startet.

Sollte euer Handy keinen vorinstallierten Samsung Appstore haben, so könnt ihr das Spiel im Playstore herunterladen und testen. Anschließend könnt ihr dann per In-App-Kauf eine Vollversion erwerben.
[app]com.ea.game.realracing2_row[/app]

Update

Anhand der Reaktionen in den Kommentaren dürfte es wohl zutreffen, dass diese Aktion lediglich für das Samsung Galaxy S3 zutrifft. Weder auf dem Galaxy S2, dem Note und auch nicht auf dem 10.1N wird Real Racing 2 in den Samsung Apps gefunden.

via XDA

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

OnePlus 7T im Härtetest in Smartphones

Ende der Zeitumstellung verzögert sich in News

Galaxy Fold: Samsung plant 2020 den Durchbruch in Smartphones

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität