Realme 7 5G: Günstiges 5G-Smartphone ausprobiert

Realme 7 5g

Zugegeben, mit einer 5G-Version in der Realme 7er Reihe hatte ich gar nicht mehr gerechnet. Wie es aber nunmal so ist, passiert vieles anders als man denkt. Ladies and Gentlemen? Wir präsentieren das Realme 7 5G.

Ich habe das Smartphone ein paar Tage begrabbelt und in den folgenden Zeilen könnt ihr meine Eindrücke zum günstigen 5G Smartphone aus dem Hause Realme lesen.

Lieferumfang des Realme 7 5G

Realme 7 5g Lieferumfang Front

Im Lieferumfang ist auch beim Realme 7 5G ein transparentes Case enthalten. Abgesehen davon finden sich die üblichen Verdächtigen. Das Handy selbst, ein bisschen nötigstes Papierwerk, ein SIM-Nupsie, ein 30 Watt Netzteil und ein USB Typ-A zu Typ-C Kabel.

Das war es auch schon. Headsets sind nicht dabei – dafür bieten sich beispielsweise die Realme Buds Air Pro an. Die Teile habe ich ebenfalls schon für einen Test in der Mangel. Stay tuned!

Realme 7 5g Lieferumfang Rueckseite

Wichtige technische Details zum Realme 7 5G

  • Prozessor: Dimensity 800U (mit 5G Unterstützung)
  • Lade-Technik: 30W Dart Charge
  • Akku: 5.000 mAh
  • Display: 120Hz Ultra Smooth Display
  • Kamera: 48 Megapixel
  • Audio: Dolby Atmos und Hi-Res
  • Maße: 162 x 75 x 9,3 mm bei 197g

Das sind nur ein paar der interessantesten Spezifikationen. Die kompletten Details findet ihr wie immer auf der Herstellerseite.

Zum Gerät selbst

Grundsätzlich ähneln sich alle der drei Realme 7-Modelle sehr. Das Realme 7 5G sieht aus wie das Realme 7 inkl. des 6,5 Zoll (16,51 cm) Displays.

Der wichtigste Unterschied, verglichen mit dem Realme 7 und dem Realme 7 Pro, ist aber sicher das nun unterstützte funken, im 5G-Netz. Dazu wurde unter anderem als Prozessor der neue MediaTek Dimensity 800U mit 2.4 Ghz verbaut.

Realme 7 5g

Ich habe hier in der Gegend kein vollwertiges 5G, sondern nur „diese großzüge Deutschlandabdeckung“ von T-Mobile. Aber auch hier sind die erreichten Zahlen absolut in Ordnung und man kann absolut nichts gegen die Werte im erreichten Speedtest einwenden.

5g Speedtest Telekom Ulm

In Sachen Benchmark-Geschwindigkeit erreichte das 5G-Modell hier auch noch ein bisschen bessere Werte als das Realme 7 oder das Realme 7 Pro. Beide hatte ich hier im Testbericht mal mit dem Geekbench getestet und das Ergebnis des Realme 7 PRO sah so aus:

Geekbench Realme 7 Pro

Realme 7 Pro

Hier fand ich dann super interessant, dass der MediaTek Prozessor im Realme 7 5G tatsächlich aufgeholt hatte! Er erreichte einen Single-Core Score von 593 Punkten und einen Multi-Core Score von 1784 Punkten. Das ist zwar nicht viel drüber, aber trotzdem eben mehr Punkte, als der Snapdragon 720G im Pro-Modell erreicht hatte.

Der im 7 nm Verfahren produzierte Prozessor ist eben einfach schön effizient und sparsam. Im Alltag passt die Geschwindigkeit prima. Die ARM G57 GPU und 6 GB LPDDR4X Arbeitsspeicher sowie 128 GB UFS 2.1 Speicher tun ihr Übriges. Ich habe keine großartigen Ruckler oder sowas feststellen können.

Das scrollen auf Webseiten, oder über die Homescreens klappt astrein. Auch die normalen Apps benötigten nicht zu lange zum Laden oder dergleichen. Hoch anspruchsvolle Games könnten ggf. aber Probleme in der höchsten Auflösung machen. Aber das sollte klar sein.

Realme 7 5g Rueckseite

Noch kurz ein paar Worte zur Verarbeitung, bevor es weitergeht. Hier kann man dem 7er 5G nicht unbedingt viel Schlechtes nachsagen. Klar ist die Rückseite und der Rahmen aus Kunststoff, aber die Tasten reagieren gut, es knarzt nichts und die Farbe der Rückseite beispielsweise macht wirklich was her!

Realme 7 5g Fingerabdrucksensor

Der seitlich angebrachte Fingerabdrucksensor reagierte zuverlässig und hat einen guten Druckpunkt. Auf der Unterseite ist noch ein USB Typ-C Anschluss und ein Klinkensteckeranschluss untergebracht.

Der ebenfalls seitlich angebrachte SIM-Slot ist kein Tripple-Slot. Es besteht zwar die Möglichkeit der Dual-SIM-Nutzung, aber nur entweder zwei SIMs oder eine SIM und eine MicroSD-Speicherkarte.

Realme 7 5g Sim Slot

Auf der Rückseite ist wie auch schon beim Realme 7 Pro derselbe Kamerawürfel angebracht. Auch hier ist der 48 Megapixel Hauptsensor in Kombination mit dem 8 Megapixel Ultraweitwinkel-Sensor und 119° interessant. Weder die 2MP Makro-Linse, noch der Porträt-Sensor wären IMHO nötig gewesen und sind vermutlich nur verbaut, damit man wie aktuell üblich mit einer Quad-Kamera auf dem Papier punkten kann. Die Linsen entsprechen damit denen des Realme 7 ohne Pro.

Realme 7 5g Kamera

Die Qualität der Fotos ist wie auch schon im Realme 7 / Pro-Artikel angegeben. Fotos mit der normalen Kamera und dem Weitwinkel gehen in Ordnung. Aber die 2 Megapixel Makro-Knipse hätte man in meinen Augen auch weglassen können. Dann würde allerdings wohl leider das “Quad-Kamera” nicht mehr für die Werbeflyer herhalten können.

Ein paar geschossene Fotos habe ich wieder in ein Google Fotoalbum gepackt. Ihr könnt es euch hier ansehen.

Realme 7 5G Fotoalbum

Weiter geht es mit dem Display. Hier wurde in dieser Preisklasse tatsächlich neben dem 5G auch noch ein 6,5 Zoll großes 120Hz FullHD+ Display mit 2400×1080 Pixeln verbaut! Das finde ich persönlich in dieser Preisklasse schon eine Ansage!

Damit macht dieses Smartphone direkt ein Fass mit der Konkurrenz (Xiaomi Mi 10T Lite beispielsweise) auf. Im Alltag ruckelt da absolut nichts mehr. Auch die Farben gehen in Ordnung, wenn mir persönlich aber ein AMOLED immer noch besser gefällt. Ich mag die knackigen Farben einfach. Das Display hier ist aber nicht sehr weit davon entfernt. Auch schräge Blickwinkel sind kein Problem.

Der Akku steht hier auch noch auf meiner Test-Liste und selbiger bietet im Realme 7 5G eine Kapazität von 5.000 mAh! Aufgeladen wird er mit dem beiliegenden 30W Schnellladegerät, welches dafür ca. 1 Stunde 10 Minuten benötigt. Im Schnitt bin ich mit meiner Nutzungsweise locker eineinhalb Tage mit einer Ladung ausgekommen. Eher volle zwei Tage.

Das kommt aber natürlich wie immer sehr darauf an, was ihr mit dem Handy anstellt. Ich habe ständig eine Smartwatch per Bluetooth gekoppelt, mehrere Mail-Konten abgerufen, Apps und Games installiert und ausprobiert, social Media abgegrast usw.

Drahtloses Laden wird leider nicht unterstützt.

Video und Audio möchte ich auch noch eben anschneiden. Ab und zu haben wir es ja gerade bei günstigen China-Handys, dass der Widevine bei L3 liegt und Netflix deshalb nicht installiert werden kann, oder nur sehr schlechte Qualität beim streaming anbietet. Im Falle des Realme 7 5G ist der Widevine aber bei L1 und Netflix erlaubt FullHD.

Widevine Netflix Realme 7 5g

Die Audio-Qualität geht für ein Smartphone absolut in Ordnung. Es ist zwar leider nur ein Mono-Speaker auf der Unterseite des Geräts eingebaut, aber der gibt ordentlich Sound ab. Wie immer kein richtiger Bass, aber das klappt in einem Smartphone ja auch räumlich nicht.

Software

Realme 7 5g Android 10

Auf dem Handy ist aktuell noch Android 10 installiert. Wie schnell hier ein Upgrade auf Android 11 erfolgen wird, kann man noch nicht sagen. Ich schätze aber, dass das spätestens Anfang 2021 soweit sein wird.

Realme 7 5g Features

Die Software an sich gefällt mir prima. Wie auch schon bei Oppo & Co. ist eine dezente Oberfläche über Android gelegt. Hierbei werden dann unter anderem die Einstellungen übersichtlicher und ein paar sinnvolle Features hier und da hinzugefügt.

Bloatware ist kaum enthalten. Facebook und WPS-Office beispielsweise. Diese Apps können aber bei Bedarf ganz bequem deinstalliert werden und sind somit kein großes Ärgernis.

Fazit zum Realme 7 5G

Mit dem Realme 7 5G erhält man für aktuell 229,- EUR ein Smartphone inkl. 5G, mit 120Hz Display, einem großen 5.000 mAh Akku und einer *hust* Quad-Kamera. Das alles zu diesem Preis ist in meinen Augen absolut ein Hammer Preis!

Wer momentan auf der Suche nach einem Smartphone mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis ist, sollte sich das Realme 7 5G unbedingt ansehen!

Wertung des Autors

Michael Meidl bewertet Realme 7 5G mit 4.0 von 5 Punkten.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.