Revolut Metal startet in die Beta

Revolut Metal Card
Revolut Metal

Dass der Onlinekonto-Anbieter Revolut eine Metall-Kreditkarte plant, konntet ihr bereits bei uns im Blog lesen. Nun gibt es die Details dazu.

Nachdem N26 mit seiner Metall-Kreditkarte bzw. dem dazugehörigen Kontomodell bereits am Start ist, geht Revolut einen ähnlichen Weg. Der neue Metal Kontostatus kostet mehr als das bisher bereits verfügbare Premium-Modell bei Revolut, bietet aber auch deutlich mehr Inklusivleistungen an.

Ab 11,25 Euro monatlich

Ab heute landet das neue Modell in der Beta-Ausgabe von Revolut. Da ich Screenshots aus dieser erhalten habe, kann ich erste Informationen zu Revolut Metal mit euch teilen. Revolut Metal kostet 13,99 Euro monatlich oder aber 135 Euro jährlich (= 11,25 Euro/Monat). Das ist erstmal eine Ansage.

Dafür bekommen Kunden dann einen kleinen Cashback beim Einkauf (0,1% innerhalb der EU; 1,0% außerhalb), unbegrenzten Währungswechsel, bis zu 600 Euro Bargeldbezug monatlich kostenfrei, Turbo-Geldüberweisungen, besseren Support, Rabatt auf Geräteversicherungen, bessere Reiseversicherungen und in Kürze auch Zugang zu Flughafenlounges.

Auch bei Revolut Metal gilt also: Wer wirklich Bedarf an den Inklusivleistungen hat, für den kann sich das unter Umständen lohnen. Nur für eine schicke Metallkarte rentiert sich das Ganze meines Erachtens aber nicht.

Wann Revolut Metal für alle Kunden startet, ist noch unklar. Lange dürfte es aber nicht mehr dauern.

Revolut Metal 1 Revolut Metal 2 Revolut Metal 3

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.