Ricoh Theta V: 360-Grad-Kamera offiziell vorgestellt

Theta V 17

Ricoh hat auf der IFA 2017 mit der Ricoh Theta V eine neue 360-Grad-Kamera der Oberklasse vorgestellt. Noch im September soll das Modell für 449 Euro in Deutschland auf den Markt kommen.

Ricoh verspricht bei der neuen Ricoh Theta V eine stark verbesserte Foto- und Video-Qualität, was vor allem höhere Auflösungen bedeutet. 360-Grad-Panoramen kann die Kamera bei einer Auflösung von 5.376 x 2.688 Pixeln aufzeichnen, Videos sind in 4K mit 3.840 x 1.920 bei 30 fps möglich. Zudem setzt man auf Technologien und Algorithmen aus den eigenen Kompakt- und Spiegelreflexkameras, um möglichst gute Ergebnisse zu erzielen.

Auch der Ton soll bei der Ricoh Theta V auf Oberklasse-Niveau liegen. Aufgezeichnet wird er mithilfe von vier integrierten Mikrofonen, die einen 3D-Klang ermöglichen. Ist einem das noch nicht genug, kann das kompatible 3D-Mikrofon TA-1 hinzugeordert werden, welches die Audio-Qualität an die Kamera angesteckt noch einmal verbessert.

Zu den weiteren Highlights der neuen Ricoh Theta V zählen der mit 19 GB relativ große interne Speicher sowie der Snapdragon 625 Octa-Core-SoC, welcher die Bildverarbeitung übernimmt und eine besonders schnelle Dateiübertragung ermöglicht. Zu guter Letzt erlaubt das neue Modell Live-Streams in 4K-Auflösung und kann per Software-Updates zukünftig um weitere Funktionen erweitert werden.

Mit einem Preis von 449 Euro siedelt sich die Ricoh Theta V im Oberklasse-Bereich der 360-Grad-Kameras an, kann aber auch dementsprechend einige interessante Features vorweisen. Ab September soll es die Cam in Deutschland zu kaufen geben.

Quelle: Pressemitteilung per Mail

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.