Samsung All-in-One-PCs mit Touchscreen: Series 5 und Series 7 mit Windows 8 offiziell vorgestellt

Bereits auf der Computex stellte Samsung seine neuen All-in-One-PCs der Series 5 und Series 7 als Konzept aus und nun hat das Unternehmen die Geräte, welche mit Windows 8 laufen, auch offiziell angekündigt. Die Idee hinter solchen Computern ist bekannt, man baut einfach sämtliche Technik hinter den Monitor und bietet somit einen kompakten Desktop-PC an. Apple hat es mit dem iMac vorgemacht, Hersteller wie Dell ziehen mit dem XPS One 27 nach und nun will Samsung auch etwas vom Kuchen abhaben.

Die Series 7 wird man wahlweise mit einem 27 Zoll (2560×1440 Pixel) großen und einem 23 Zoll großem Display kaufen können, bei der Series 5 muss man mit 21,5 Zoll Vorlieb nehmen. Alle Displays bietet natürlich mindestens 1080p-Auflösung und 10-Finger-Multitouch. Auch an Bord sind USB 3.0, Bluetooth 4.0, Wi-Fi und Ethernet. Die Series 5 soll laut Samsung in Bereichen wie z.B. einer Küche zum Einsatz kommen, daher ist sie so designt, dass man die Tastatur unter das Gerät schieben kann.

Die 27 Zoll große Series 7 wird ab 1699 US-Dollar zu haben, dann erhält man einen Intel i7-Prozessor, 8 GB RAM, 1 Terabyte Festplatte und eine AMD Radeon HD 7850M Grafikkarte. Die 23 Zoll große Variante der Series 7 wird 1099 US-Dollar kosten und kommt mit Intel i5-CPU, 6 GB RAM sowie integrierter Intel-Grafik daher. Bei der Series 5 muss man mit einem Intel i3-Prozessor Vorlieb nehmen, dem 4 GB RAM und ebenfalls eine integrierte Intel-Grafik zur Seite stehen, dafür kostet diese mit 749 US-Dollar auch weniger.

Ab Oktober sollen alle Geräte zu haben sein, da Windows 8 offiziell am 26. Oktober startet, dürfte die Verfügbarkeit auch in diesem Zeitraum liegen.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.