Samsung Browser: Beta-Version landet im Play Store

Ab sofort bietet Samsung direkt im Play Store eine Beta-Version des eigenen Browsers an.

Auch was den Browser angeht, verlässt Samsung sich nicht vollständig auf Googles Anwendungen, sondern installiert auf eigenen Geräten zusätzlich den Samsung-Browser vor. Dieser baut zwar wie Googles Chrome auf der Chromium-Basis auf, wurde von Samsung aber um verschiedene Funktionen wie einen QR-Code-Scanner oder die DuckDuckGo-Suche erweitert und kommt zusätzlich in einer anderen Optik daher.

Nun veröffentlichte man den Browser erstmals auch im Google Play Store, was gleich aus zwei Gründen interessant ist. So kann die App nun zum einen erstmals auch auf offiziell auf Nicht-Samsung-Geräten installiert werden, bislang werden alle Nexus-Geräte mit Android-Version ab 5.0 unterstützt. Zum anderen handelt es sich dabei um eine Beta-Version, die verschiedene neue Funktionen mit sich bringt.

So ist es ab sofort beispielsweise möglich, verschiedene Content-Blocker für den Browser zu aktivieren. Auch können über sogenannte „Beacons“ bestimmte Internetseiten lokal vom Smartphone empfangen werden und man unterstützt eine neue API für Bezahlvorgänge.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.