Samsung: Es ist noch keine Entscheidung bezüglich Bada und Tizen getroffen worden

Am Wochenende berichtete Forbes, dass Samsung und Intel aktuell an der Fusion von Bada und Tizen arbeiten, das hauseigene OS von Samsung solle demnach noch dieses Jahr ein Bestandteil des Open Source OS Tizen werden. Wie Samsung gegenüber AllThingsD verlauten lies, ist hier noch nichts endgültig beschlossen worden.

Man befindet sich aktuell mit den Mitgliedern der Tizen Association im Gespräch und möchte seine Plattform für die User verbessern. Sollte Samsung dem Gerücht nicht nur einfach den Wind aus den Segeln nehmen wollen, dann sollte man (wenn überhaupt) beim diesem Stand noch nicht mit den ersten Tizen-Smartphones in diesem Jahr rechnen.

“Samsung and other members of Tizen Association have not made a firm decision regarding the merge of bada and Tizen,” Samsung said in a statement. “We are carefully looking at it as an option to make the platforms serve better for customers. As Samsung’s essential part of multi-platform portfolio, bada will continue to play an important role in democratizing smartphone experience in all markets. Samsung will also support open source based development and continue to work together with other industry stakeholders.”

quelle allthingsd

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.