Samsung Galaxy Gear: Normale Android-Apps funktionieren

samsung-galaxy-gear-regular-apps-1

So beschnitten wie es im ersten Moment scheint ist die Samsung Galaxy Gear SmartWatch nicht. Wie Arstechnica herausgefunden hat, lassen sich problemlos auch normale Android-Apps installieren.

Im Grunde läuft die Uhr mit einem abgespeckten Android-System. Hat man einmal einen alternativen Launcher (z.B. Nova Launcher) aufgespielt, lassen sich auch Dinge wie der Taskmanager oder der Medienplayer mit Musik und Videos nutzen. Die Installation von zusätzlichen Apps und Spielen ist kein Problem, diverse Google Apps sind allerdings nicht an Bord. Wer die Uhr erweitern möchte, der muss die APK-Dateien manuell drauf schieben. Was fehlt ist ganz klar ein Funkmodul fürs Internet, denn die Uhr bekommt eigentlich von einem verbundenen Samsung-Smartphone eine Datenverbindung zur Verfügung gestellt.

Ich bin gespannt, was man aus der SmartWatch noch herausholen kann, ein erstes Custom-ROM ist ja scheinbar auch schon unterwegs. Ca. 300 Euro kostet die Samsung Galaxy Gear und sie ist bereits bei einigen Shops ab Lager verfügbar.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Smartphone-Angebote bei Saturn & MediaMarkt in Schnäppchen

3D-Drucker-Roundup No. 56: Halloween-Modelle, Boote aus dem 3D-Drucker in News

Huawei: 5G Indoor-Systeme gewinnen an Bedeutung in News

Ab 24. Oktober: Aldi Nord und Süd verkaufen 5 Medion-Notebooks und -Desktops in Hardware

Doogee S68 Pro: Outdoor-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Sony Xperia: Android 10 dürfte für diese Modelle kommen in Firmware & OS

Marvel Phase 5: Deadpool wohl bald im MCU in Unterhaltung

Fossil Gen 5: Update für Wear OS ist da in Wearables

Google Play Store: Neue Version für Android TV wird verteilt in Unterhaltung

Saturn mit frischen Weekend Deals in Schnäppchen