Samsung Galaxy J1 (2016) in Dubai vorgestellt

Das Samsung Galaxy J1, welches preislich noch einmal unter den Smartphones der Galaxy A Serie angesiedelt ist, hat still und heimlich einen Nachfolger erhalten. Das Galaxy J1 (2016) wird in Dubai bereits vertrieben und bietet ebenfalls Technik der absoluten Einsteiger-Klasse.

Obwohl das 2015 vorgestellte Samsung Galaxy J1 mit seinem 512 MB großen Arbeitsspeicher sicherlich kein interessantes Smartphone darstellte, schlugen auf Grund des niedrigen Preises viele Käufer zu. Das Nachfolgemodell, simpel Samsung Galaxy J1 (2016) genannt, wurde nun in Dubai vorgestellt und ist zumindest etwas besser ausgestattet. So löst zwar auch hier das 4,5 Zoll große Super-AMOLED-Display lediglich mit 800 x 480 Pixeln auf, dafür gibt es unter der Haube endlich 1 GB RAM und einen mit 1,3 GHz getakteten Quad-Core-Prozessor.

Die weitere Ausstattung beläuft sich auf 8 GB an internem Speicher, eine 5-Megapixel-Hauptkamera und eine 2-Megapixel-Cam auf der Front. Abgerundet wird das Gesamtpaket von Android 5.1.1 Lollipop und einem 2.050 mAh starken Akku.

Da das Samsung Galaxy J1 in Dubai bereits für umgerechnet 125 Euro erhältlich ist, wird es sicherlich nicht mehr allzu lange dauern, bis das Smartphone auch in Deutschland erworben werden kann. Preislich wird das Gerät vermutlich bei 130 bis 140 Euro starten.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.