Samsung Galaxy Nexus: Erste Berichte von Lautstärke-Bug (Update)

Es kommt, wie es kommen musste. Während Apples Vorzeigemodell iPhone 4S mit diversen Bugs unter iOS 5 zu kämpfen hatte, scheint auch Google beim neuen Samsung Galaxy Nexus nicht davon verschont zu bleiben. Auch das Vorgängermodell Nexus S hatte vor ca. einem Jahr zum Launch einen Bug, der es beim Wechsel einer Netzzelle während eines Telefonates neu startete. Dieser wurde recht zeitnah behoben.

Beim Samsung Galaxy Nexus berichten nun diverse frühe Käufer, dass sich die Lautstärke sämtlicher Benachrichtigungen ohne Zutun des Nutzers auf das Minimum stellt und man so Anrufe sowie eingehende Nachrichten verpasst. Sollte dies wirklich der Fall sein, ist das natürlich ärgerlich. Auf der anderen Seite hat man Glück, denn da es ein Nexus-Gerät ist, werden solche Bugs meist zeitnah via OTA-Update gefixt. Eine Bestätigung von Google zu diesem Fehler gibt es bisher nicht.

Update

Bei YouTube gibt es nun auch ein Video, welches den Bug belegt und ehrlich gesagt, schaut der Fehler dort etwas gröber aus, als man ihn durch die Beschreibungen der Nutzer vermutet hätte. Aber macht euch selbst ein Bild.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Assistant bald mit personalisierten Nachrichten in Dienste

Nebula Capsule Max Beamer ausprobiert in Testberichte

Gigaset GS195LS: Senioren-Smartphone offiziell vorgestellt in Smartphones

Teufel Airy True Wireless sind offiziell in News

Amazon Echo Show 8 im Test in Testberichte

Google Play Store: Einblicke in die App-Empfehlungen in Dienste

Phoenix: Xiaomi-Flaggschiff mit 120 Hz, 60 MP und mehr in Smartphones

ING: Mit Google Pay zahlen und 10 Euro erhalten in Fintech

Eine Milliarde Dollar: Apple Campus in Texas in Marktgeschehen

CATAN: Das nächste AR-Spiel von Niantic? in Gaming