Samsung Galaxy Nexus: Preis sinkt weiter, jetzt günstiger als Galaxy S2

Preisverfall bei Top-Androiden, ein altes Thema, welches alle Erstkäufer gehörig nerven dürfte. Aktuelles Beispiel ist das Samsung Galaxy Nexus, denn während das schlechter ausgestattete Erfolgsmodell Samsung Galaxy S2 aktuell (wieder) in fasten allen Shops über 400 Euro kostet, ist der Preis des Google-Smartphones in den ersten Shops auf 399 Euro gesunken. Bei Amazon ist es über Drittanbieter für 399 Euro zu haben, aber auch Cyberport haut es für den gleichen Preis raus. Im Dezember 2011 musste man noch knackige 529 Euro auf den Tisch legen. Wer so langsam oder immer noch mit dem Gedanken spielt, sich das Gerät zuzulegen, dem sei vorher noch ein Blick in unseren Testbericht ans Herz gelegt.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

N26: Händlerlogos und Überweisungsregeln in Fintech

OnePlus: Werden die kabellosen Kopfhörer wie AirPods aussehen? in Audio

Xbox 2020: Microsoft plant neuen Namen in Gaming

Elektromobilität: Volkswagen und Dresden verlängern Partnerschaft in Mobilität

Samsung Galaxy S11: Termin dürfte stehen in Smartphones

Angry Birds wird 10 Jahre alt in Marktgeschehen

Netflix: Günstiges Abo für mehr Länder in Unterhaltung

o2 plant 3G-Abschaltung für 2022 in Telefónica

eSIM startet bei Congstar in Provider

Tesla Gigafactory 4: 500.000 Einheiten pro Jahr vom Model 3 und Y geplant in Mobilität