Samsung Galaxy Note 4: Android 6.0-Update landet in Deutschland

Samsung hat damit begonnen das Update auf Android 6.0 Marshmallow in Deutschland zu verteilen. Zumindest für Geräte ohne ein Branding.

Nachdem Samsung im Dezember schon einmal versehentlich ein Gerät mit Android 6.0 Marshmallow versorgt hatte, folgte vor ein paar Wochen der offizielle Rollout für das Galaxy Note 4 in Europa. Europa heißt aber noch nicht Deutschland. Bei uns kann man das Update laut All About Samsung jedoch seit heute ebenfalls laden.

Die betrifft zumindest Geräte ohne Branding. Solltet ihr ein solches besitzen, dann schaut doch mal in den Einstellungen, ob euch das Update schon angeboten wird.

Das, übrigens immer noch aktuelle, da es kein Galaxy Note 5 gab, Note-Flaggschiff in Deutschland wird somit also endlich auch mit Marshmallow versorgt. Man sollte etwas Zeit mitbringen, denn das Update ist fast 1,3 GB groß. Wie immer gilt: Sollte das Update bei euch noch nicht angezeigt werden, dann geduldet euch etwas.

Note 4 Marshmallow

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.

Weitere Neuigkeiten

Google Pixel 4 im Test in Testberichte

Audi setzt voll auf Elektromobilität in News

Honor V30 kommt im November in Smartphones

Elektronische Behördendienste: Deutschland im Mittelfeld in News

Apple 2020: Das Jahr der AR-Brille in AR & VR

Huawei nova 5z in China offiziell vorgestellt in Smartphones

Tesla Roadster braucht noch mehr Zeit in Mobilität

Microsoft Surface Earbuds kommen Anfang 2020 nach Deutschland in Wearables

HTC Exodus 1s: Günstiges Blockchain-Smartphone vorgestellt in Smartphones

winSIM: Größter LTE-Tarif erhält 12 GB Datenvolumen in Tarife