Samsung Galaxy Note 4: Android 5.1.1 Lollipop landet in Russland

Hardware

Android-Updates sind mitunter eine nervige Angelegenheit, da sie teilweise mit extremer Verspätung beim Kunden ankommen – sofern man nicht gerade ein Nexus Gerät besitzt. Nun scheint es aber so, dass Samsung seinem Galaxy Note 4 endlich das Update auf Android 5.1.1 spendiert. Vorerst zwar nur in Russland, aber immerhin.

Wie ein nun aufgetauchter Screenshot zeigt, wird dem Galaxy Note 4 in Russland zur Stunde das Update auf Android 5.1.1 per OTA verpasst.

Wer nun aber denkt, dass er sich die entsprechende ROM einfach auf sein Gerät flashen kann wird enttäuscht sein. So ist die aktuelle Version nur für Geräte mit dem hauseigenen Exynos-SoC und nicht für die Modelle mit den Qualcomm Snapdragon 805, welches hierzulande verkauft wird.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.