Samsung Galaxy Note 4: 4,5 Millionen Verkäufe im ersten Monat

Marktgeschehen

Nachdem der Marktstart des Samsung Galaxy Note 4 nun etwa einen Monat her ist, gibt es erste Verkaufszahlen.

Insgesamt wurden seit dem 26. September global 4,5 Millionen Exemplare des Galaxy Note 4 verkauft – zumindest lauf der koreanischen News-Webseite News1. Zwar liegt Samsung hiermit unter der Marke der fünf Millionen Verkäufe, die das Galaxy Note 3 nach einem Monat erreichte, jedoch war das Vorgängermodell zum Launch hin auch in mehr Ländern verfügbar, als das Galaxy Note 4.

Der Verkauf des zweiten Samsung-Smartphones mit Aluminium-Rahmen startete vor einem Monat in China und Südkorea, von dort aus expandierte man dann nach und nach in weitere Märkte, wie z.B. in die USA, Großbritannien und auch Deutschland, wo das Gerät seit Mitte des Monats ausgeliefert wird.

In Anbetracht der stufenweisen Markteinführung des Gerätes können sich die Zahlen definitiv sehen lassen. Michael hat seit einigen Tagen übrigens auch ein Testexemplar bei sich – ein paar erste Worte und Bilder findet ihr natürlich bei uns im Blog.


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.