Samsung Galaxy Note 7: Start der Massenproduktion und Iris-Scanner

Hardware

Die Gerüchte zum Samsung Galaxy Note 7 häufen sich in den letzten Tagen, was vor allem daran liegen dürfte, dass das Gerät bald vorgestellt wird.

Sollte ein aktuelles Gerücht kein Fake sein, dann haben wir auch schon ein Datum. Doch das ist den meisten von euch mit Sicherheit bekannt. Da kommt es dann auch wenig überraschend, dass im Juli die Massenproduktion anlaufen soll. Das Gerät wird dann voraussichtlich ab August im Einzelhandel erhältlich sein.

Sollte das alles stimmen, und ich habe aktuell keinen Grund daran zu zweifeln, dann wird es im Juli mit Sicherheit auch neue Leaks von Gehäuseteilen geben.

Ein Iris-Scanner

Diese werden uns dann hoffentlich die Antwort liefern, ob das kommende Note mit einem Iris-Scanner ausgestattet sein wird. Es gibt nämlich mal wieder ein Gerücht, welches dies behauptet und uns sogar sagt, dass das Teil von Patron gebaut wird.

Das Samsung Galaxy Note 7 dürfte dem Galaxy S7 Edge stark ähneln, wird aber vermutlich mit dem S Pen, einer etwas besseren Hardware und dem Iris-Scanner punkten wollen. Auf den Iris-Scanner bin ich mal gespannt, im Lumia 950 hat mich diese Technik nicht überzeugt. Ich bevorzuge einen Fingerabdruckscanner. Aber natürlich auch immer daran denken: Es handelt sich aktuell nur um Gerüchte.

Quellen Korea Herald ET News (via GSM Arena Pocketnow)


Fehler meldenKommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Es sind Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden. Das DISQUS-Kommentarsystem verarbeitet personenbezogene Daten. Das System wird aus diesem Grund erst nach ausdrücklicher Einwilligung über nachfolgende Schaltfläche geladen. Es gilt die Datenschutzerklärung.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.