Samsung Galaxy S10 soll 3D-Sensor für Gesichtserkennung bekommen

Samsung Galaxy S9 Lila

Das kommende Flaggschiff von Samsung soll einen 3D-Sensor zum Entsperren mit dem Gesicht bekommen, ähnlich wie ihn Apple beim iPhone X nutzt.

Samsung war zwar einer der ersten mit einer Gesichtserkennung im Smartphone, doch was man da so abgeliefert hat war eher bescheiden. Dann kam letztes Jahr Apple und man muss zugestehen, dass sie die Technologie mit Face ID deutlich verbessert und auf eine komplett neue Ebene gehoben haben.

Beim Samsung Galaxy S9 konnte Samsung nur mit dem „intelligenten Scan“ folgen, doch das ist am Ende auch nur eine Kombination der Gesichtserkennung und dem Iris-Scanner, die wir beide einzeln auch schon seit dem S8 kennen. Beim S10 soll der nächste Schritt folgen, denn man plant wohl einen 3D-Sensor.

Den soll ein Startup namens „Mantis Vision“ aus Israel liefern, natürlich gibt es von keinem der beiden Unternehmen eine Stellungnahme. Ich habe das Gerät übrigens Galaxy S10 genannt, seit einigen Wochen steht aber im Raum, dass es auch anders heißen könnte. Während der Zeitpunkt für Gerüchte zu einer neuen Technologie nicht schlecht ist, ist es für eine Aussage zum Namen aber noch zu früh. Sowas ist vermutlich auch noch nicht final bei Samsung entschieden worden.

Quelle The Investor (via MacRumors)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.