Kein Galaxy S10: Samsung könnte für 2019 ein Galaxy X planen

Samsung Header

Samsung spielt angeblich mit dem Gedanken im kommenden Jahr kein Galaxy S10 auf den Markt zu bringen, stattdessen soll es Galaxy X heißen.

Mit der Marke „Galaxy“ hat sich Samsung in den letzten Jahren eine mächtige Marke aufgebaut, die teilweise sogar bekannter als Android selbst ist. Ein Grund für den Erfolg ist die Galaxy S-Reihe, für die Samsung immer viel Werbung gemacht hat.

Eingeführt wurde die Galaxy S-Reihe im Sommer 2010, das Modell „I9000″ löste das Modell „GT-i7500″ von 2009 ab und bekam erstmals einen richtigen Namen. Seit dem hat sich viel getan und neben dem „iPhone“ gehört „Galaxy S“ weltweit zu den bekanntesten Bezeichnungen. Wobei es in den letzten Jahren unglaublich viele Modelle mit einem Galaxy im Namen gab, nicht nur das Galaxy S.

Laut Gizchina spielt Samsung aber mit dem Gedanken im kommenden Jahr den Namen zu wechseln. Ein Galaxy S10 könnte es also nicht geben, stattdessen steht Galaxy X im Raum. Galaxy X haben wir bisher übrigens schon öfter gehört, jedoch meistens im Zusammenhang mit dem ominösen faltbaren Modell von Samsung.

Samsung: Kein Galaxy S10, S11, S12, …

Samsung möchte wohl kein Galaxy S11, Galaxy S12 und Co auf den Markt bringen und sucht daher nach einer neuen Bezeichnung. Das iPhone X hat vielleicht auch einen gewissen Einfluss, aber ich halte das für gar nicht mal so abwegig, denn nach dem Galaxy S6, S7, S8 und S9, die alle eine kleine Entwicklung durchgemacht haben (ähnlich wie beim iPhone 6, 6s, 7 und 8), könnte 2019 mal wieder ein richtig großes Update anstehen und das möchte man dann sicher auch hervorheben.

Für konkrete Gerüchte ist es noch viel zu früh und jetzt steht erst mal das Galaxy S9 an, aber Smartphones werden auch nicht in wenigen Monaten entwickelt, die Idee für den Nachfolger des Galaxy S9 existiert schon jetzt und dürfte dann im Sommer konkret werden. Ich bin jedenfalls gespannt, was Samsung für das kommende Jahr geplant hat, denn ein komplett neues Design dürfte wahrscheinlich sein.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.