Samsung Galaxy S21 Ultra im Test: Mein Fazit in 10 Stichpunkten

Samsung Galaxy S21 Ultra Hand Header

Das Samsung Galaxy S21 Ultra begleitet mich seit ein paar Tagen im Alltag und ich habe mich für ein kurzes Fazit mit 10 Stichpunkten entschieden.

Samsung macht wie immer den Anfang der Flaggschiff-Reihe und schickt auch 2021 als erster Anbieter eine neue Galaxy S-Reihe ins Rennen. Das Samsung Galaxy S21 Ultra ist erneut das Spitzenmodell und kann wirklich überzeugen.

Doch bevor wir zu meinen Stichpunkten kommen, habe ich mich hier für ein etwas anderes Video entschieden – einen Kommentar. Den greife ich aber auch im Fazit weiter unten auf. Falls euch das Video nicht interessiert, geht es darunter weiter.

Mein Problem mit dem Samsung Galaxy S21 Ultra

Samsung Galaxy S21 Ultra: Die Spezifikationen

  • Hersteller: Samsung
  • Modellbezeichnung: Galaxy S21 Ultra 5G
  • Preis: ab 1299 Euro
  • Verfügbar: Seit 29. Januar 2021
  • Größe: 165,1 x 75,6 x 8,9 mm
  • Gewicht inklusive Akku: 227 g
  • Betriebssystem: Android 11
  • Akku: 5000 mAh
  • Display: 6,8″ (OLED, 120 Hz, QHD+)
  • Kamera: Quad-Kamera (108, 12, 10 10 MP)
  • Speicher: 128/256/512 GB
  • CPU: Exynos 2100
  • RAM: 12/16 GB

Das sind nicht alle Spezifikationen des Samsung Galaxy S21 Ultra. Auf der Webseite von Samsung bekommt ihr weitere Informationen zum Smartphone.

Samsung Galaxy S21 Ultra: Die Stichpunkte

  • Das Design der S21-Reihe gefällt mir gut und ich mag tatsächlich die Optik der neuen Kameraanordnung. Ich weiß, das wurde oft diskutiert, aber mir gefällt es. Die Verarbeitung ist natürlich super und das Gerät fühlt sich hochwertig an. Vor allem die mattschwarze Version ist ein Highlight für mich. Optisch eines der schönsten Android-Smartphones auf dem Markt.
  • Allerdings trifft das nicht auf die Haptik zu. Das neue Ultra-Modell ist, wie auch 2020, ein echter Brocken mit den fast 230 Gramm. Mir persönlich zu dick, zu groß und zu schwer. Nur schade, dass man dieses Modell der S21-Reihe wählen muss, wenn man wirklich alle Neuerungen haben möchte.
  • Das Display ist das derzeit beste Display auf dem Markt, aber davon gehe ich nach all den Jahren mittlerweile irgendwie auch aus. Samsung Display baut die besten OLED-Panels und dieses Display ist nicht zu überbieten. Es ist auch ein aktuelles LTPO-Panel, besitzt also eine variable Bildwiederholungsrate (und das mittlerweile auch endlich mit QHD-Auflösung). Das kleine Loch in der Mitte stört mich nicht und die Seiten sind kaum noch abgerundet. Großer Pluspunkt.

Samsung Galaxy S21 Ultra Hand

  • Die Kamera hat mich ebenfalls überzeugt, auch wenn sich im Vergleich zu 2020 nicht extrem viel getan hat. Doch das S21 Ultra überzeugt in alle Kategorien und glänzt vor allem mit einem sehr guten Zoom. Ganz ehrlich: Der Zoom von Samsung ist nicht nur besser, als bei meinem iPhone 12 Pro, er spielt nicht nur in einer anderen Liga, er spielt in einer ganz anderen Sportart. Mir gefällt nicht immer, wie Samsung ein Foto „interpretiert“ und normale Fotos von einem Pixel oder Phone gefallen mir besser, aber die Kamera kann dennoch überzeugen.
  • Der Fingerabdrucksensor war in den letzten Jahren ein Kritikpunkt bei den Galaxy-Modellen. Samsung setzt zwar auf die sicherere Ultraschall-Technologie, aber die war bei mir immer zu anfällig für Fehler und viel zu langsam. Mit der neuen Generation von Qualcomm ändert sich das und ich bin endlich zufrieden. Der Sensor hat in den letzten Tagen sehr zuverlässig und schnell reagiert.
  • Die Stereo-Lautsprecher haben einen sehr guten Klang, was mir in einem Smartphone wichtig ist.

Samsung Galaxy S21 Ultra Software Android Header

  • Die Software ist ja eine sehr subjektive Sache, aber Android bietet den Vorteil, dass man viel anpassen kann. Die Samsung-Oberfläche gefällt mir nicht besonders gut, aber ich habe sie angepasst, die Icons geändert und so geht es dann. Was ich aber sagen muss: Samsung bietet mittlerweile einen sehr guten Update-Support (3 Jahre Major-Updates) und ist zusammen mit Google der beste Android-Hersteller in diesem Bereich. Von daher gibt es von meiner Seite einen Pluspunkt.
  • Die Akkulaufzeit war eine Schwäche bei den letzten Flaggschiffen, doch mit dem neuen Exynos 2100 versprach Samsung einen großen Schritt nach vorne. In meinem Fall war ich auch durchaus zufrieden, wobei mir der Vergleich mit dem Snapdragon 888 fehlt. Der neue Chip läuft bei mir (trifft auch auf die Performance zu) deutlich besser und Samsung hat noch einen kleinen Trick genutzt: Der Akku wurde größer. Das sorgt für eine gute Akkulaufzeit. Nicht die beste, aber eine gute.

Samsung Galaxy S21 Ultra Back

  • Das Netzteil fehlt jetzt auch bei Samsung im Lieferumfang und man argumentiert wie Apple mit der Umwelt. Immerhin hat man die Preise etwas nach unten angepasst, wobei ich nicht glaube, dass das Netzteil der Grund ist. Doch es bleibt dabei: Mich stört das nicht und ich kann damit leben. Vor allem, da Samsung auf USB C mit Power Delivery und Qi setzt und ich diese beiden Standards überall in meiner Wohnung habe.
  • Den S Pen konnte ich noch nicht ausprobieren, aber es freut mich, dass es den jetzt auch bei der Galaxy S-Reihe gibt und das vielleicht das Ende der Note-Reihe bedeutet. Die Ultra-Modelle wurden sich zu ähnlich und zwei davon (pro Jahr) waren überflüssig.

Samsung Galaxy S21 Ultra: Mein Fazit

Das Gesamtpaket passt und mich hat das Samsung Galaxy S21 Ultra überzeugt. Samsung hat viele Kleinigkeiten optimiert und es stört mich auch nicht, dass der SD-Slot fehlt, denn ich habe seit Jahren keine Speichererweiterung mehr genutzt.

Man bekommt das vielleicht beste Android-Smartphone aktuell, nur (ich habe dem Thema sogar ein eigenes Video gewidmet): Es ist mir zu groß und ich finde es sehr schade, dass die Ultra-Modelle jetzt so weit von den anderen entfernt sind.

Samsung Galaxy S21 Ultra Iphone

Ein Samsung Galaxy S21 und Samsung Galaxy S21 Ultra sind eigentlich zwei unterschiedliche Modelle, doch wer die wirklich beste Ausstattung möchte (und so geht es mir), der muss mit fast 230 Gramm und dieser Größe im Alltag leben.

Solltet ihr aber zu der Fraktion gehören, die 6,8 Zoll grenzwertig finden und sich auf 7 Zoll freuen, dann ist das Samsung Galaxy S21 Ultra ein guter Kandidat für 2021. Von meiner Seite gibt es eine Kaufempfehlung für das neue Samsung-Flaggschiff.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Hinterlasse deine Meinung

Bitte bleibe freundlich. Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung).

Um das Kommentarsystem nutzen zu können, musst du dem Einsatz von Cookies zustimmen.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.