Flaggschiff-Test 2022: Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Header

Willkommen zur Flaggschiff-Reihe 2022, einem meiner ganz persönlichen Highlights im Jahr. Den Anfang machen 2022 wieder Samsung und Oppo.

Was ist die Flaggschiff-Reihe? Hier lasse ich die Android-Flaggschiffe des Jahres in diversen Kategorien antreten und ziehe dann ein ganz persönliches Fazit, welches Modell meiner Meinung nach die Nase vorne hat. Das mache ich mit jedem neuen Modell und am Ende des Jahres wird dann ein Flaggschiff-Gewinner 2022 gekürt.

Heute steigen wir mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra ein, den Testbericht dazu findet ihr an dieser Stelle. Der erste Herausforderer wird das Oppo Find X5 Pro, zu dem es auch schon einen Testbericht gibt. In den kommenden Wochen werden dann das Xiaomi 12 Pro und Co. folgen, ich versuche alle Flaggschiffe abzuhaken.

Samsung vs. Oppo: Test als Video

Abonnieren-Button YouTube

Samsung vs. Oppo: Design

Fangen wir mit dem Design, der Verarbeitung und Haptik an. Beide Smartphones sind groß und schwer, mir persönlich wären beide zu groß. Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist übrigens noch eine Ecke höher und hat ein noch größeres Display.

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Back

Die Verarbeitung ist bei beiden gut, darüber müssen wir im Jahr 2022 zum Glück nicht mehr sprechen. Bleibt also noch das Design und da mag ich beide. Bei Oppo gefällt mir die Rückseite mit der Kamera, die nahtlos integriert wurde, bei Samsung finde ich das kantige (von der Note-Reihe bekannte) Design oben und unten schön.

Ich wollte erst dem Samsung Galaxy S22 Ultra den Punkt geben, da es auch eine matte Rückseite hat, die ich einer milchigen Rückseite vorziehe, aber es wurde ein Gleichstand, denn das Oppo Find X5 Pro liegt für mich etwas besser in der Hand.

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 1:1

Samsung vs. Oppo: Display

Dieser Punkt ist in diesem Fall sehr leicht, denn das OLED-Panel stammt in beiden Fällen von Samsung Display und es ist die zweite LTPO-Generation. Ich kann nicht mehr sagen, ob es da noch einen Unterschied gibt, beide sind hervorragend.

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Front

Oppo und Samsung setzen auf eine variable Bildwiederholungsrate, haben ein kleines Loch oben in der Mitte und die Seiten sind leicht abgerundet, was ich nicht so sehr mag, aber es geht in beiden Fällen. Samsung verbaut ein etwas größeres Display, aber der Unterschied ist gering. Beide bekommen daher einen Punkt.

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 2:2

Samsung vs. Oppo: Kamera

Diese Entscheidung werden einige nicht nachvollziehen können und sicher genau anders entscheiden. Die Hauptkamera finde ich bei beiden sehr gut. Da würde ich jedenfalls keinen Unterschied festmachen, der irgendwie entscheidend wäre.

Daher geht es um die anderen zwei Kameras.

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Header

Oppo ist klar besser bei Ultraweitwinkel-Fotos, Samsung ist klar besser bei Zoom-Fotos. In beiden Fällen sind das für mich sichtbare Unterschiede. In beiden Fällen ist die Qualität aber bei beiden Kameras gut, sie heben sich nur eben etwas mehr ab.

Die Frage ist also, was man persönlich lieber mag. Ich bevorzuge da einen besseren Zoom, denn das nutze ich häufiger. Wie gesagt, das ist eine subjektive Reihe und beide haben hervorragende Triple-Kameras, aber daher liegt Samsung für mich vorne. Eigentlich schade, denn Oppo hatte auch mal eine sehr gute Zoom-Kamera.

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 3:2

Samsung vs. Oppo: Software

Dieser Punkt ist relativ leicht, denn Samsung liegt für mich bei der Software vor Oppo. One UI sagt mir einmal etwas mehr zu, das wäre aber nicht genug für einen Punkt, und es gibt die bessere Update-Politik. Diese ist für mich entscheidend.

Samsung hat die Messlatte mit 4 Major-Updates und 5 Jahren Support für die Sicherheitsupdates sehr hoch gelegt und da kann nicht einmal Google mithalten. Bei Oppo gibt es 3 Major-Updates, was doch eher Standard ist.

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 4:2

Samsung vs. Oppo: Akku

Die zwei Flaggschiffe liegen seit ein paar Tagen hier und dabei habe ich bemerkt, dass das Samsung Galaxy S22 Ultra etwas schlechter bei der Akkulaufzeit ist. Es ist nicht viel, aber wenn man sie mal einen Nachmittag nicht nutzt, sieht man das bei den Prozentpunkten (mir ist das in erster Linie im Standby-Modus aufgefallen).

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Apps Android

Allerdings war der Unterschied bisher gering und es wurde nach dem Day-One-Patch bei Samsung etwas besser. Und es ist so, dass beide die für mich wichtigsten Punkte abhaken, reicht das also für einen Punkt aus? Hier habe ich wirklich lange überlegt, aber ja, wir befinden uns auf einem Top-Level, daher gibt es den Punkt.

Hinzu kommt das schnelle Laden mit 80 Watt bei Oppo, was den 45 Watt von Samsung überlegen ist. Wäre mir egal, aber es sind eben die vielen Kleinigkeiten.

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 4:3

Samsung vs. Oppo: Preis

Samsung startet bei 1249 Euro und Oppo bei 1299 Euro. Dafür gibt es bei Oppo mehr Speicher, diese Version würde bei Samsung dann 1349 Euro kosten. Aber mal ganz ehrlich: Wir sprechen über ca. 1300 Euro, sind 50 Euro entscheidend? Nein.

Für mich sind diese beiden Smartphones auf einem Level und 50 Euro machen da keinen Unterschied. Der „Straßenpreis“ ist bisher noch nicht einzuschätzen, da das Oppo Find X5 Pro noch nicht erhältlich ist, daher geht es hier nur um die UVP.

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 5:4

Samsung vs. Oppo: Sonstiges

In dieser Kategorie schaue ich, ob a) alle wichtigen Dinge abgehakt wurden und b) es noch Dinge gibt, mit denen sich ein Modell abhebt. Und diese gibt es hier sogar.

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Hinten

Samsung hat die minimal besseren Stereo-Speaker, es gibt UWB (Ultrabreitband) und dann natürlich noch den integrierten S Pen. Dieser würde mich nicht zwingend zu einem Kauf bewegen, aber er ist mit Blick auf die Features auch kein Nachteil.

Wir bewegen und auf einem extrem hohen Level und bei sehr teuren Preisen, da geht es mittlerweile um Kleinigkeiten und nicht (wie vor ein paar Jahren) um ein paar banale Dinge wie eine IP-Zertifizierung oder Qi (haben natürlich beide).

  • Samsung Galaxy S22 Ultra vs. Oppo Find X5 Pro = 6:4

Samsung vs. Oppo: Fazit

Samsung liegt ganz klar vorne, wenn man sich die Punkte anschaut. Ganz so klar ist das für mich allerdings nicht, denn der Vorsprung fühlt sich im Alltag kleiner an.

Am Ende würde es mir schon ausreichen, wenn Oppo wieder eine gute Periskop-Kamera wie beim Find X2 Pro verbaut und eine bessere Update-Politik für diese Preisklasse bietet. Zwei Punkte und das Find X5 Pro würde vielleicht vorne liegen.

Samsung Galaxy S22 Ultra Oppo Find X5 Pro Display

Falls ihr zwischen diesen beiden Modellen schwankt: Ich kann beide empfehlen und glaube nicht, dass man mit einem der beiden Flaggschiffe einen Fehler macht. Es gibt kein objektiv besseres Modell, für mich liegt Samsung aber dennoch vorne.

Bei Samsung stört mich eigentlich nur eine Sache: Der Exynos-Chip macht 2022 leider wieder ein paar Probleme, was letztes Jahr nicht der Fall war. Das wird man sicher in den Griff bekommen, aber sowas sollte bei über 1200 Euro nicht sein.

Ich werde aber hier im Blog mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra weitermachen, da es für mich doch der Gewinner des ersten Flaggschiff-Battles in diesem Jahr ist.

Kommt über diesen Affiliate-Link ein Einkauf zustande, wird mobiFlip.de u.U. mit einer Provision beteiligt. Für Dich entstehen dabei keine Mehrkosten.


Fehler melden10 Kommentare

Bitte bleibe freundlich.

  1. Harley 👋

    Welche Probleme macht der Exynos?

    1. MadKiefer 🌟

      Deutlich lahmer als der Snapdragon.
      Schlechtere Kameraoptimierung.
      Softwareprobleme (siehe News, könnte auch schon gepatched sein).

      Seit die Europa mit dem Mist versorgen, bin ich weg von Samsung.

  2. MadKiefer 🌟

    Honor 4 Pro > Rest.

  3. Johannes der Säufer 🌟

    hach ja ich weiss noch wie ich letztes Jahr nach Verkündung dass Samsung den Exynos Prozessor wieder ins S22 bauen gesagt habe wie schlecht das doch ist und das es Kundenverarsche und wie ich dafür dumm angemacht (sagt man das noch?) wurde. "warte doch erst mal ab hiess es, die werden schon nicht den gleichen Fehler machen wie sonst wurde gesagt und ich solle die Füsse still halten weil ich es eh nicht wüsste..
    tja und was jetzt? nachweislich is der Exynos immer noch Rotz, alleine der Grafikchip is ein Flop.. 🤦
    ich bete dass das Fold 4 nicht mit Exynos kommt

    1. KaaaFuuuKooo ☀️

      Du hast dir doch mittlerweile schon den Verstand weggesoffen. 🙄

  4. Uwe 🪴

    Es ist immer wieder so geil, wie wir Techies uns über Chips in Handys unterhalten. Ich will und kann einfach nicht verstehen, warum es bei so vielen auf Nuancen des Chips ankommt. Es wird immer so getan, als ob ihr mit euren Handys jeden Tag eine Mars-Mission berechnen wollt, oder Stundenlang extreme Grafik-Power Spiele spielt. Jetzt Mal im Ernst, sowas merkt man doch nicht in einem Handy!? Im Alltag! Das ist doch alles nur Blabla. Immer dieses gefasel, das dieser oder jener Chip so schlechte Benchmarks hat, oder "langsam" sei. Oh man. Das sind echte First World Problems. Meine Frau hat ein A52S und ich ein S21 Ultra, nach einigen High End Huawei. Ich merke zwischen unseren Samsungs KEINEN Unterschied in der Performance im Alltag. Null. Solange das Ding richtig flüssig läuft, ist mir doch völlig wurscht, was darin für ein Chip werkelt. Exynoss, Snapdragon, Kirin, Mediathek, völlig Wumpe.

    1. Thomas 🏅

      Sehe ich auch so. Meine bessere Hälfte hat ein Samsung A51, ich ein doppelt so teures OnePlus 7T Pro. Beide laufen im Alltag gleich flüssig.
      Auf CPU Benchmarks gebe ich keinen Cent, da wird ohne Ende getrickst.

    2. ND 👋

      Bei 1300 euro sind es fast nur techenthusiasten die diesen Preis zahlen würden. Also warum sollte man da nicht auch auf den chip gucken ?

  5. ND 👋

    Frage mich ernsthaft ob es noch soviele Leute gibt, die soviel für ein Android handy zahlen. Über die Hersteller hinweg gibt es doch kein einziges Alleinstellungsmerkmal mehr, das diesen Preis gerechtfertigt.

Schreibe einen Kommentar    

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Durch das Absenden eines Kommentars stimmst du der Speicherung deiner Angaben gemäß unserer Datenschutzerklärung zu.

Um mobiFlip.de nutzen zu können, müssen Cookies in Deinem Browser aktiviert sein.