Samsung Galaxy S3: Exynos 4412 Quad-Core-CPU bestätigt, taucht bei Samsung KIES auf und erstes Benchmark

Wir haben schon des Öfteren von diesem Chipsatz gehört und nun hat ihn Samsung auch offiziell vorgestellt, den Exynos 4412 Quad-Core-Prozessor. Auch wenn wir es bereits vermutet haben, so hat es nun Samsung auch nochmal bestätigt, dieser Prozessor wird in der nächsten Generation der Galaxy-Serien verbaut. Gefertigt ist er im 32-nm-Verfahren und taktet mit 1,4 GHz pro Kern.

Im Gegensatz zu dem Dual-Core-Chip im Galaxy S2 oder Galaxy Note soll der neue Exynos 4412 rund 20 Prozent weniger Strom verbrauchen und gut doppelt so schnell sein. Die GPU ist weiterhin die bekannte Mali-400, welche allerdings höher getaktet ist und dadurch deutlich leistungsfähiger sein soll.

Auch in einem ersten AnTuTu-Benchmark ist das Samsung Galaxy S3 aufgetaucht, in diesem Gerät werkelt allerdings noch ein  Exynos 4212 Dual-Core-Chip. Hier könnte es sich um einen Fehler, einen Fake oder um ein abweichend ausgestattetes Vorseriengerät handeln.

Weiterhin interessant ist eine Entdeckung in Samsungs hauseigener PC-Software KIES, dort gibt es nämlich erstmals zwei Einträge mit der Bezeichnung GT-I9300T und GT-I9300, welche beide mit dem Namen Galaxy S3 versehen sind. Das Bild dazu ist allerdings noch ein Platzhalter und zeigt das Samsung Galaxy Note.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.