Samsung Galaxy S3 Gerüchte: Was erwartet uns beim neuen Android-Flaggschiff?

Das Samsung Galaxy S und sein Nachfolger S2 gehören, vor allem in Deutschland, zu den erfolgreichsten Android-Smartphones auf dem Markt. Gerade das Galaxy S2 verkauft sich Berichten zufolge prächtig und sorgt für einen steigenden Marktanteil bei Android im High-End-Markt. Umso größer ist also logischerweise das Interesse am Nachfolger.

Dieser dürfte vor allem wegen dem für viele User mageren Update des „Google Phones“ Samsung Galaxy Nexus interessant sein. Dieses konnte zwar beim Display und Android 4.0 überzeugen, bei der restlichen Hardware (Beispielsweise dem Speicher oder der Kamera) muss man aber sogar teilweise Abstriche machen und da verzichten viele lieber auf direkte Updates von Google.

Der Nachfolger wird wie die letzten beiden Galaxy-S-Modelle zum Mobile World Congress erwartet, welcher Ende Februar in Barcelona stattfindet und in diesen Tagen das Zentrum der Mobilfunkindustrie ist. Die Gerüchteküche ist zum Ende des Jahres schon fleißig am Brodeln und erste Details zu einem möglichen Prozessor gab es schon im November.

Was wir hier nicht aufgegriffen haben war übrigens ein offensichtliches Fake-Bild von Phandroid im Oktober, welches von manchen damals ernsthaft als echt eingestuft wurde. Über Weihnachten machten jetzt zwei weitere Meldungen die Runde: Einmal die Konzept-Bilder, die ihr auch in diesem Beitrag seht, und dann ein paar kleine Details zu einem möglichen 3D-Display und Release-Datum.

Wie SamMobile berichtet arbeitet Samsung derzeit an 3D-Displays für seine Smartphones und spricht sogar von einer kleinen Chance, dass ein solches bereits im Galaxy S3 eingebaut sein könnte. Auf der anderen Seite sprechen sie selbst davon, dass das keinen Sinn macht, da die Massenproduktion noch gut 6 Monate dauert und sich der Release so verschieben wird.

Dieser soll im April stattfinden und mit einer Ankündidung rechnet man ebenfalls auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Zu den Konzept-Bildern hat sich Samsung sogar schon offiziell geäußert, sie sind natürlich nicht echt und an ein 3D-Display bei einem Smartphone mit einer so hohen Auflage glaube ich persönlich auch noch nicht.

Was erwartet uns also beim Samsung Galaxy S3? Hier mal meine Vermutung:

  • OS: Entweder wird man noch Android 4.0.3 als Basis verwenden, oder vielleicht auch schon Android 4.1. Ich rechne zum Release jedoch mit 4.0.3, einer neuen Version der TouchWiz-Oberfläche und dem Versprechen auf ein Update.
  • Display: Im S3 wird fast das gleiche Display wie im Galaxy Nexus zum Einsatz kommen, jedoch ohne Pentile Matrix. Samsung könnte das Display als „Super Amoled Plus HD“ vermarkten und wird so versuchen das Galaxy Nexus ein bisschen zu toppen.
  • Kamera: Eine Kamera mit 8 Megapixel auf der Rückseite und eine mit 1,3 Megapixel auf der Frontseite. Vermutlich wird die Kamera auf der Rückseite die des Galaxy S2 irgendwie toppen, mit 12 Megapixel rechne ich aber noch nicht.
  • Prozessor (CPU): Mit Sicherheit sehen wir im Galaxy S3 einen Quad-Core-Prozessor, statt Tegra 3 dürfte jedoch der von Samsung entwickelte Exynos 4412 mit 1,5 GHz Leistung pro Kern zum Einsatz kommen.
  • Grafikeinheit (GPU): Die Grafikeinheit wird in Smartphones immer wichtiger und könnte in Zukunft neben dem Prozessor vor allem für Gamer interessant werden. Das S3 wird die GPU des Galaxy Nexus wohl toppen und könnte auf dem Niveau des iPhone 4S liegen.
  • RAM: Ich vermute Samsung wird hier ebenfalls neue Maßstäbe bei den Smartphones setzen und 2 GB Arbeitsspeicher verbauen, die üblichen 1 GB RAM sind aber auch noch denkbar.
  • Speicher: 32 GB Speicher inklusive SD-Slot für Speicherkarten.
  • Akku: Das Galaxy Nexus hat 1750 mAh, ich tippe beim S3 sogar auf ein bisschen mehr Leistung, etwa 2000 mAh.
  • Sonstiges: NFC, Bluetooth 4.0, HSPA+, Benachrichtigungs-LED, Dock-Connector für Ladestation, keine Tasten auf der Frontseite und microUSB-Eingang.
  • Ankündigung: Am 27. Februar auf dem Mobile World Congress
  • Verfügbarkeit: Zwischen April und Juni 2012

Bei vielen Punkten wie dem Speicher oder der Kamera war ich beim Galaxy Nexus wirklich ein bisschen enttäucht und auch wenn mich das Galaxy S3 am Ende reizen wird, so bleibe ich vermutlich lieber bei direkten Updates von Google und verzichte auf die TouchWiz-Oberfläche. Software ist mir wichtiger als hier und da etwas mehr Leistung bei der Hardware. Wie sieht das bei euch aus, welche Spezifikationen wünscht ihr euch für das Samsung Galaxy S3?

quelle sammobile concept phones bild androidandme

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.