Samsung Galaxy S4: US-Testberichte gehen online

samsung_galaxy_s4_header

Während wir in Deutschland noch auf den „globalen Start“ des Galaxy S4 warten und die Medien sowie Kunden bisher kein Gerät für einen ausführlichen Test in die Finger bekommen, schaut es in den USA (mal wieder) anders aus. Dort ist die Sperrfrist abgelaufen und so gut wie jede größere US-Techwebseite hat ihren Testbericht zum neuen Samsung-Oberklassesmartphone veröffentlicht. Ich habe mir die meisten US-Testberichte durchgelesen und würde ich einen Querschnitt der Berichte in Kurzform beschreiben müssen, dann könnte man das wohl so machen:

Das Galaxy S4 ist ein gutes Gerät, was vieles richtig macht. Die Wertigkeit bzw. Griffigkeit des Materials und die Größe wird dennoch häufiger als Negativpunkt genannt. Die Softwarefunktionen werden teilweise gelobt, man liest allerdings öfter raus, dass Kunden sich davon erschlagen fühlen könnten, denn es wären einfach zu viele, die oft Dinge unnötig unübersichtlich machen. Für Samsung-Freunde wäre das Gerät top, Display ist super, etwas übersättigt aber toll aufgelöst.

Kamera sehr gut, aber nicht deutlich besser als Konkurrenz. Geschwindigkeit wäre okay, aber nicht überragend. Akkulaufzeit wäre solide, aber könnte (wie immer) etwas besser sein. Gesprächsqualität finden fast alle okay. Vom Galaxy S3 lohnt sich (erwartungsgemäß) ein Umstieg kaum. HTC ist mit dem One mindestens auf Augenhöhe, einige sagen sogar, es wäre einen Tick besser.

Nachfolgend gibt es noch eine erste Übersicht der US-Videoberichte

Alle Infos in englischer Sprache finden ihr u.a. in folgenden Testberichten zum Samsung Galay S4

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.