Samsung Galaxy S6 (Edge): Erstes Update nach Verkaufsstart verfügbar

Samsung Galaxy S6 Edge Test17

Nachdem das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 Edge am Freitag ihren Verkaufsstart in Deutschland feiern konnten, steht nun schon das erste Update für die beiden Geräte zum Download bereit. Verbesserungen werden unter anderem am Fingerabdrucksensor vorgenommen, auch die Systemstabilität soll verbessert werden.

Kurz nach der Einführung erreichen die großen Flaggschiff-Geräte bekannterweise ja oftmals einige Updates, die der Software schlussendlich noch den letzten Feinschliff verpassen. Samsungs Galaxy S6 und S6 Edge können sich nun über eine ebensolche Aktualisierung freuen, die mit einer Größe von rund 250 MB bei den Besitzern der Geräte aufschlägt.

Zwar werden mit dem Update keine großen Neuerungen geliefert, Detailverbesserungen gibt es jedoch in vier Bereichen. So werden Verbesserungen am Fingerabdrucksensor vorgenommen, eine nicht näher bekannte Funktion wird dem Foto-Editor hinzugefügt, die Kompatibilität mit Zubehör soll verbessert werden und die Schnittstelle für den S Planner, E-Mail und Musik wird für externe Apps erweitert. Wie bereits zu erwarten war, werden zudem noch einige Änderungen vorgenommen, die eine erhöhte Systemstabilität und Leistung zur Folge haben sollen.

Das Update, nach dem die Softwareversion weiterhin Android 5.0.2 lauten wird, steht ab sofort für die deutschen Besitzer eines Samsung Galaxy S6 oder S6 Edge zum Download bereit.

Teilen

Hinterlasse deine Meinung
Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.