Samsung Galaxy S8+ mit 6 GB RAM bald in weiteren Ländern erhältlich

Samsung verkauft in Südkorea ein Galaxy S8+ mit mehr Arbeitsspeicher und mehr internem Speicher. Das Modell ist allerdings exklusiv für Südkorea.

Dieser Schritt kommt nicht überraschend, denn beim Galaxy S7 Edge hat man sich für die gleiche Strategie entschieden. Beim Galaxy S8+ wird sich das aber ändern, denn Samsung hat Pläne für weitere Märkte. Das Unternehmen nennt allerdings keine Länder. Man orientiert sich laut Samsung an der lokalen Nachfrage.

Samsung verkauft in Südkorea ein Galaxy S8+ mit 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher. Das Modell ist knapp 100-150 Euro (umgerechnet) teurer, als das Galaxy S8+ mit 4 GB RAM und 64 GB Speicher. Doch selbst wenn Samsung weitere Märkte für dieses Modell plant, so würde ich hier nicht auf Deutschland tippen.

Mehr ist nicht immer mehr. Ich persönlich würde mir vermutlich das Geld sparen und zum S8 mit 4 GB RAM greifen. Das ist, Stand 2017, ausreichend. Zumindest die 128 GB Speicher sind bei einem zusätzlichen microSD-Slot nicht unbedingt nötig. Es wäre aber schön, wenn wir zumindest die Wahl hätten. Was meint ihr dazu?

Quelle Yonhap News (via SamMobile)

Teilen

Hinterlasse deine Meinung

Du kannst auch als Gast kommentieren (Anleitung). DISQUS respektiert „Do Not Track“ und bietet einen Datenschutz-Modus an. Informationen zum Datenschutz auf mobiFlip.de findest du hier.